• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Schwere Pokalspiele für JFV

02.10.2018

Oldenburg Mit Spannung erwarten die Fußballer der A- und B-Jugend des JFV Nordwest ihre Viertelfinalpartien im Niedersachsenpokal. Die U 19 startet am Mittwochmittag gegen Bundesligist VfL Osnabrück, die U 17 folgt danach im Duell gegen das Leistungszentrum von Eintracht Braunschweig.

A-Jugend: JFV Nordwest - VfL Osnabrück (13.30 Uhr, Sportplatz Maastrichter Straße). Osnabrück hat bislang noch kein Spiel in der höchsten Leistungsklasse des A-Jugendbereichs gewonnen, dennoch warnt JFV-Trainer Lasse Otremba: „Die Bundesliga ist keine Wald- und Wiesenliga. Die Ergebnisse waren stets eng, meist mit einem Tor Unterschied. Insofern wird das ein sehenswertes Duell.“

Auch dieses Mal muss der Oldenburger Trainer eine neue Aufstellung finden, da zahlreiche Spieler verhindert sind. „Achtes Spiel, achte Aufstellung. Aber trotz Verletzungen und Ferien werden wir wieder eine starke Truppe aufbieten“, sagt Otremba und erklärt weiter: „Mit vier Siegen in vier Spielen nehmen wir den Schwung mit und wollen mit viel Selbstbewusst alles investieren, um in die nächste Runde einzuziehen.“

B-Jugend: JFV Nordwest - Eintracht Braunschweig (16 Uhr, Sportplatz Maastrichter Straße). Zuletzt fehlte den Oldenburger Nachwuchsfußballern das Tor im richtigen Moment, gegen Ligakonkurrent Braunschweig soll es nun besser laufen. „Die Jungs freuen sich auf den Pokalfight auf eigenem Platz. Ein richtiges K.o.-Spiel, wo alles stimmen muss“, erklärt B-Junioren-Trainer Hendrik Buhl.

Der Bundesligaabsteiger aus Braunschweig hat die Ambitionen wieder aufzusteigen und nahm neun Punkte aus fünf Spielen in der Regionalliga mit. „Ich schätze sie am Ende der Saison oben in der Tabelle ein, da sie die Rahmenbedingungen und den Kader dafür haben. Doch wir haben uns vorgenommen, jedes Spiel gewinnen zu wollen. So werden wir am Mittwoch auch auftreten“, kündigt Buhl an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.