• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

SV Eintracht veranstaltet spannenden Formcheck

13.07.2019

Oldenburg Sportlich hat der SV Eintracht einen Gang zurückgeschaltet, aber trotzdem dürfen sich die Zuschauer auf Vollgasfußball freuen, wenn sich an diesem Samstag vier starke Mannschaften auf der Anlage am Hellms­kamp messen. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ treffen ab 15 Uhr die Gastgeber aus Etzhorn, deren Kreisliga-Rivale TuS Eversten, Bezirksliga-Aufsteiger SV Ofenerdiek und der in der 1. Kreisklasse spielende TV Metjendorf aufeinander.

„Vor zwei Jahren hatten wir ja ein Turnier mit dem VfB, dem JFV Nordwest und dem BV Cloppenburg veranstaltet. Sportlich war das eine tolle Sache, das ganze Drumherum war für einen kleineren Verein wie den SV Eintracht aber viel zu aufwändig“, sagt Organisator Thomas Absolon: „Deshalb wollen wir jetzt so ein Turnier auf einer etwas tieferen Ebene im Stadtnorden etablieren und so unseren Verein präsentieren.“

Die Spielzeit beträgt jeweils 30 Minuten. Die erste Begegnung um 15 Uhr bestreiten Eintracht und Eversten, die letzte Partie zwischen den Gastgebern und Ofenerdiek soll um 17.55 Uhr beginnen.

Auf dem Platz sind die Etzhorner etwas holprig gestartet. Im ersten Test gab es ein deftiges 2:8 bei Bezirksligist TuS Obenstrohe, das nächste Vorbereitungsspiel gegen den SV Brake fiel aus. Dennoch hat die Mannschaft von SVE-Trainer Andreas Greff den Sieg beim Hausturnier im Visier. „Für alle vier Mannschaften ist es eine gute Möglichkeit zum Testen. Gegen jeden Gegner kann man etwas anderes ausprobieren, auch wenn wegen der Ferienzeit einige Spieler zurzeit im Urlaub sind“, meint Greff.

Einen Favoriten gibt es nicht, denn auch Bezirksligist SV Ofenerdiek ist erst in der frühen Phase der Vorbereitung. Im bisher einzigen Test erreichte die Mannschaft von Coach Jens Prawitt vor einer Woche ein 2:2 beim TV Munderloh. Der SVO-Trainer hat ohnehin noch etwas mehr Zeit als die Kollegen in der Vorbereitung, da er mit seinem Team in der ersten Bezirkspokal-Runde (26. bis 28. Juli) ein Freilos gezogen hat.

Rund um das Turnier in Etzhorn ist alles vorbereitet. „Kaffee, Kuchen, Getränke und Bratwurst wird es geben – was wir nicht vorbereiten können, ist das Wetter“, hofft Absolon auf Sonnenschein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.