• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: SWO verliert nach Drei-Tore-Führung völlig die Linie

09.10.2017

Oldenburg Ihre erste Saisonniederlage haben die Fusionsliga-Fußballer von SW Oldenburg kassiert. Beim 3:4 in Esenshamm verspielten die Sandkruger eine 3:0-Führung. Ohmstede holte ein 1:1 gegen Nordenham. Der VfL II unterlag beim STV Wilhelmshaven 1:3. Die Partien von Ofenerdiek und Eversten fielen aus.

STV Wilhelmshaven - VfL II 3:1. Im Duell der beiden Bezirksliga-Absteiger kamen die Gastgeber zu ihrem zweiten Saisonsieg, auf den der VfL II seinerseits weiter warten muss. Andre Wiesner köpfte nach einer Ecke kurz vor der Pause das 1:0 für den STV. Daniel Böhnke zirkelte acht Minuten nach Wiederbeginn einen Freistoß flach um die Mauer zum 2:0 ins Netz. In der Schlussphase erhöhte Tobias Renken auf 3:0, bevor Philip Nauermann in der Nachspielzeit mit einer Bogenlampe noch den Ehrentreffer für die Oberliga-Reserve erzielte.

SR Esenshamm - SW Oldenburg 4:3. In der ersten Halbzeit der Partie, die am Sonntag statt um 15 Uhr um 12.15 Uhr in Nordenham auf Kunstrasen ausgetragen wurde, weil der Platz der Gastgeber unbespielbar war, hatte SWO den favorisierten Gegner im Griff. Durch ein Tor von Oliver Kleinhans und einen von Manuel Wellmann verwandelten Strafstoß führten die Sandkruger 2:0. Zwei Minuten nach der Pause erhöhte Kleinhans auf 3:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damit sahen die Gäste wie die sicheren Sieger aus, ließen sich aber durch das schnelle Gegentor von Sezgin Tavan völlig aus dem Konzept bringen. „Schon nach diesem Gegentor gingen bei uns die Köpfe runter. Das Zweikampfverhalten und die Zuordnung stimmten nicht mehr“, ärgerte sich SWO-Trainer Jürgen Gaden über das kopflose Spiel seiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit.

FC Ohmstede - 1. FC Nordenham 1:1. „Dieses Mal gab es kein Fußballspektakel – und das wollten wir auch nicht“, meinte FCO-Coach Berthold Boelsen, dessen Team zuletzt einige torreiche Partien abgeliefert hatte. Nach Julian Ziemers frühem Führungstreffer spielten die Ohmsteder weiter sehr kompakt und ließen so kaum Tormöglichkeiten zu. Daniel Bremer gelang in der Endphase nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum der verdiente Ausgleichstreffer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.