• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

VfB-Trainer schiebt Conrad Azong in Bezirksliga ab

06.01.2018

Oldenburg Kurz vor dem Start der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte in der Fußball-Regionalliga gibt es im Kader des VfB Oldenburg Bewegung. Trainer Stephan Ehlers, der sein Team an diesem Montag zu einer ersten Spinning-Einheit versammelt, deutete im Gespräch am Freitag einige Veränderungen an.

„Conrad hat unsere Erwartungen nicht erfüllt und spielt keine Rolle mehr“, sagt der VfB-Coach klar und meint damit Conrad Azong. Der Stürmer stand, seit Ehlers das Ruder übernommen hat, nur fünfmal im Kader und kam dabei zu einem längeren und einem ganz kurzen Einsatz. Dass der 24-Jährige ab sofort zum Kader der zweiten Mannschaft zählt, soll wohl bedeuten, dass er sich einen neuen Verein suchen kann.

Durch die Abgänge von Björn Hakansson (20, sieben Regionalliga-Einsätze bis zur Winterpause) und Mittelfeldspieler Besir Rogaqi (26, nur in Bezirksliga aktiv), die wohl vor einem Wechsel zu Fünftligist Bremer SV stehen, könnte Platz für Zugänge bringen.

„Wir haben einige Spieler an der Angel“, verrät Ehlers, der bei seiner Vertragsverlängerung (von 2018 bis 2020) kurz vor Weihnachten weitreichende Vollmachten für die Kaderplanung bekommen hat: „Namen können wir aber noch nicht nennen. Wichtig ist für uns auf jeden Fall eine Verstärkung auf der Angriffsposition.“ Dem Vernehmen nach könnte ein neuer Stürmer an diesem Samstag beim VfB unterschreiben.

Mit dem Berater von Mittelfeldspieler Conor Gnerlich (19, ging im Sommer 2017 vom JFV Nordwest zu Drittligist Meppen, setzte sich dort aber nicht durch), der am Donnerstag von Ligarivale Jeddeloh als Zugang vorgestellt wurde, soll es lockere Gespräche gegeben haben. „Die Position ist bei uns bereits gut besetzt“, meint Ehlers, der Gnerlich früher beim JFV selbst trainiert hat: „Wir brauchen nur Spieler, die uns auch weiterbringen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.