• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Für Oldenburger ist in Vorrunde Schluss

07.02.2018

Oldenburg /Georgsmarienhütte Nicht viel zu holen war für die beiden einzigen Oldenburger Teilnehmer bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften der Männer in Georgsmarienhütte (bei Osnabrück). Nico Schulz und Hendrik Z’dun holten in ihren Vorrundengruppen jeweils nur einen Sieg und verpassten damit den Einzug in die Hauptrunde.

Einige Neuerungen wie die zum Beispiel die Verkürzung des Turniers auf einen Tag oder zusätzliche Qualifikationsmöglichkeiten sorgten dafür, dass das Feld der Meisterschaften deutlich stärker war als in den vergangenen Jahren. Das bekam auch Bezirksmeister Schulz zu spüren. Gegen Jörn Petersen vom Oberligisten TSV Algesdorf vergab er gleich mehrere hohe Führungen und musste sich letztlich mit 0:3 geschlagen geben. Gegen den späteren Landesmeister Marius Hagemann vom Regionalligisten TTS Borsum gab es ein 1:3 bevor Schulz sich mit einem 3:0 gegen Dennis Loockhoff (TSV Lunestedt, Verbandsliga) doch noch zumindest einen Sieg sicherte.

Hendrik Z’dun unterlag Lukas Brinkop vom Ligarivalen VfL Westercelle mit 1:3 und Jannik Hehemann vom Regionaligisten SF Oesede mit 0:3. Gegen Constantin Mago vom Verbandsligisten VfL Bledeln II gewann der Oldenburger dann mit 3:1.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.