• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

American Football: Kurioser Querschläger bringt Knights in Erfolgsspur

24.06.2019

Oldenburg /Hamburg Auf erbitterte Gegenwehr sind die Oldenburg Knights in ihrem fünften Saisonspiel in der American-Football-Regionalliga bei den Hamburg Pioneers gestoßen. Bis zur Halbzeit hielt das sieglose Schlusslicht von der Elbe die Partie offen, doch dann setzte sich der damit weiter verlustpunktfreie Spitzenreiter mit seiner Klasse und dem Glück des Tüchtigen ab und am Ende mit 26:13 durch.

„Unsere Jungs waren da wohl etwas überrascht, dass sich die Pioneers auf einmal gewehrt haben. Das ist halt das Problem, wenn man so viele Spiele hintereinander gewonnen hat“, meinte Sportdirektor Holger Völling mit Blick auf die Erfolgsserie von saisonübergreifend nun zehn Siegen in Folge.

Gestartet waren die Oldenburger aber stark in die Partie. Schon nach kurzer Zeit hatten Rudi Henne nach einem 15-Yards-Pass von Quarterback Andreas Loreth für den ersten Touchdown und Simon Gelhaus per Extrapunkt für ein 7:0 gesorgt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wer nun aber gedacht hatte, die Gastgeber würden sich geschockt zeigen, sah sich getäuscht. Zugang Crusoe Gong Bay verkürzte umgehend mit seinem ersten Touchdown für die Pioneers auf 6:7. „Da haben sie uns kalt erwischt“, gestand Völling ein: „Nicht nur dass auf einmal der etatmäßige Quarterback auf dem Platz stand, so servierten sie uns mit Crusoe Gong Bay auch noch einen neuen Importspieler auf der Running- Back-Position, der seine Sache sehr gut gemacht hat und uns zunächst vor einige Pro­bleme gestellt hat.“

Wenig später erhöhte Christoph Oetken die Knights-Führung nach einem langen Pass von Loreth auf 13:6, doch wieder schlug der neue US-Amerikaner der Hamburger mit einem Lauf über 15 Yards zurück. „Unsere Offense hat sich durch zahlreiche Fehler das Leben selber schwer gemacht“, zeigte sich Völling mit dem 13:13-Halbzeitstand unzufrieden.

Auf kuriose Weise stellten die Knights danach die Weichen auf Sieg. Als Loreth einen langen Pass auf Oetken spielte, verhinderten drei Pioneers das Anspiel, doch der Ball prallte direkt in die Arme von Hendrik Schröder, der das Ei bis kurz vor die Hamburger Endzone trug. Den Rest erledigten Henne und Gelhaus, die per Touchdown und Extrapunkt den Spielstand auf 20:13 stellten.

„Da hat es klick gemacht – und wir hatten den Gegner voll im Griff“, sagte Völling. Die Gastgeber kamen zwar noch zweimal bis kurz vor die Endzone der Oldenburger, aber deren Defense ließ keine Gegenpunkte mehr zu. Den Endstand besorgte Michael Campbell nach einem Pass des mittlerweile ins Spiel gekommenen Justus Marterer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.