• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

„Die Zeit hier war viel wert“

13.05.2019

Oldenburg Sportlich hatte das 23:28 im letzten Saisonspiel gegen den Wilhelmshavener HV II für die Verbandsliga-Handballer des TvdH glücklicherweise keine Bedeutung mehr, weil der Klassenerhalt durch den Rückzug von Oberligist VfL Edewecht aus dem Spielbetrieb schon zuvor gesichert war. In emotionaler Hinsicht war es dagegen durch die Verabschiedung von Vaidas Dilkas und gleich acht Spieler ein ganz bedeutender Abend.

„Ich war vier Jahre hier, die Zeit war viel wert“, sagte Dilkas, dessen Vertrag vom Verein nicht verlängert worden war. Als Nachfolger für den 36-jährigen Litauer hatte der TvdH schon im Januar den zwei Jahre älteren Ivo Warnecke präsentiert. Dieser wird in der neuen Saison ein runderneuertes Team aufbieten.

Erst einmal liegt nun eine mehr als holprige Spielzeit hinter den Oldenburgern, gekennzeichnet durch Abgänge und viele Ausfälle. Das abschließende Duell mit dem WHV II in der Sporthalle am Brandsweg war sinnbildlich für das abgelaufene Handball-Jahr. Zunächst bewegten sich die beiden Teams auf Augenhöhe, doch nach der Halbzeit (10:13) verloren die Gastgeber den Faden.

„Wir haben uns das anders vorgestellt“, meinte Dilkas nach der zerfahrenen Partie, die in den letzten Minuten überflüssigerweise von Unsportlichkeiten überlagert war. „Zum Schluss ist es eine Schlachterei gewesen“, meinte der scheidende TvdH-Coach, hakte das aber rasch ab.

In den kommenden Wochen will das Team noch ein paar Trainingseinheiten absolvieren. „Wir werden dann aber Fußball spielen. Der Abschied fällt nicht leicht – wir werden aber alle in Kontakt bleiben“, erklärte Dilkas.

Der 36-Jährige gönnt sich selbst nun zunächst eine Auszeit vom Handball. Er habe zwar „ein paar verlockende Angebote“ erhalten, will sich erst einmal aber Frau und Kindern widmen: „Ich brauche erstmal eine Pause und mehr Zeit für die Familie.“

Zudem liebäugelt er mit der B-Lizenz und will auch andere Sportarten in der Region besuchen. So ganz los wird ihn der Handball am Brandsweg ganz sicher nicht lassen. Zum Abschied gab es eine Dauerkarte als Geschenk. „Ich wünsche dem TvdH viel Erfolg und Glück“, sagte Dilkas: „Und dass es vielleicht mit dem Aufstieg klappt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.