• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

TvdH-Jugendteams drehen auf

20.06.2019

Oldenburg Die Oldenburger Handball-Jugend dreht voll auf. In der kommenden Saison 2019/2020 gehen sowohl die A-, B- und C-Junioren des Tvd Haarentor in der jeweiligen ambitioniert auf Torejagd. Über Qualifikationsturniere stellten die Nachwuchsteams jüngst die Teilnahme sicher.

„Zum ersten Mal spielt Haarentor in allen Jugenden ganz oben“, sagt TvdH–Jugendwart Stephan Thüer: „Wir freuen uns riesig darüber. Diese Leistungen gilt es nun, zu bestätigen und zu halten.“ Von der A- bis D-Jugend kann der TvdH inzwischen jeweils zwei Teams aufbieten. Zudem tritt eine B-Mädchenauswahl in der Landesliga an. „Sogar im weiblichen Jugendbereich läuft es für uns – das ist natürlich sehr schön“, sagt Thüer erfreut.

Nur wenig Zeit, seine Talente auf das Vorhaben, sich für die Oberliga zu qualifizieren, einzustellen, hatte A-Jugend-Trainer Marcel Hellmann, der erst am 1. April seinen Vorgänger Michael Matzke ablöste. „Ich habe direkt nach Ende der Saison übernommen, so konnten die Mannschaft und ich uns gemeinsam auf die Qualifikationsturniere vorbereiten. Wir haben vier Wochen lang intensiv an neuen Konzepten gearbeitet.“ Auch „viel viel Kennenlernen“ stand zwischen den Talenten und ihrem Neu-Trainer im Fokus.

Und dieses Kennenlernen ist enorm wichtig, denn die A-Junioren werden kommende Spielzeit mit unveränderter Aufstellung angreifen. „Der Kader bleibt komplett erhalten“, sagt Hellmann, ergänzt jedoch: „Wir sind noch dran, vielleicht den einen oder anderen Spieler zu verpflichten.“

Das Ziel für die neue Saison wird sogleich vom Trainer ausgerufen: „Wir wollen unter die ersten drei Mannschaften kommen, damit wir uns direkt wieder für die Oberliga qualifizieren.“ Die Vorbereitung lässt dabei nicht mehr lange auf sich warten. „Meine Spieler haben noch eine Woche frei, dann geht es auch schon wieder los“, sagt der Trainer und fügt etwas verlegen an: „Das tut mir schon etwas leid, denn die Spieler sind schon sehr kaputt.“ Das harte Kämpfen um die ersehnte Qualifikation habe schließlich an Kräften und Nerven gleichermaßen gezerrt. „Am 31. März hatten wir das letzte Punktspiel und am 5. September geht ja auch schon die neue Saison los“, erklärt Hellmann.

Zu Beginn der Vorbereitung sollen Ausdauertraining und Krafteinheiten sowie technische Grundlagen stehen. Am 26. August will man dann auch an einem Turnier in Magdeburg mit Beteiligung von Jugend-Bundesliga-Mannschaften teilnehmen. „Die komplette Planung steht im Kopf schon – und auf dem Zettel auch“, sagt Hellmann.

Ein Ziel bleibt den A-Junioren des TvdH darüber hinaus noch: das Erreichen der Jugend-Bundesliga. Davon träumt auch Jugendwart Thüer. Doch wolle man sich zunächst mit dem Geleisteten zufriedengeben und auch „ein bisschen bescheiden“ bleiben.

Ein ganz großes „Dankeschön“ richtet Thüer an die Eltern der TvdH-Talente: „Wir haben unglaublich engagierte Eltern, ohne deren Zeit und Energie das alles gar nicht machbar wäre.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.