• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Handball: VfL-Hoffnung trägt einen Namen

27.04.2018

Oldenburg Im Sport gibt es manchmal eine zweite Chance wie zum Beispiel das Rückspiel nach einem verkorksten Hinspiel. Die A-Jugend-Handballerinnen des VfL erhalten an diesem Samstag sogar eine dritte Chance. Nachdem das Rückspiel im DM-Viertelfinale beim Buxtehuder SV vor zwei Wochen beim Stand von 17:11 für den BSV (das Hinspiel hatte der VfL bereits 26:33 verloren) abgebrochen worden war, weil Regen durch das undichte Hallendach aufs Spielfeld plätscherte, kommt es jetzt zum Nachholspiel. Ab 13 Uhr will die Mannschaft von VfL-Trainer Andreas Lampe eine der meistbemühtesten Floskeln aufleben lassen: Im Sport ist alles möglich.

Man muss kein Handballexperte sein, um festzustellen, dass der VfL vor einer „Mega-Aufgabe“ steht, wie es Lampe nennt. Denn auch die 42 gespielten Minuten des abgebrochenen Duells haben wenig Hoffnung auf ein Wunder gemacht. Angst sieht Lampe aber nicht bei seinen Mädels: „Sie sehen das eher als noch eine Chance. Noch eine Chance, es besser zu machen.“

Die VfL-Hoffnung trägt einen Namen: Jane Martens. Die 18-jährige Linksaußen, die schon seit längerer Zeit fest zum Kader der Bundesliga-Frauen zählt, warf im Hinspiel drei Tore, fehlte aber bei der ersten Fahrt nach Buxtehude, weil sie an dem Tag mit dem Eliteteam in Bad Wildungen aktiv war. „Alle sind heiß auf das Spiel. Jane freut sich jetzt natürlich doppelt, dass sie doch noch einmal spielen darf“, weiß Lampe und glaubt an eine Chance, den Rivalen HSG Blomberg-Lippe, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen ins Final-Four-Turnier folgen zu können: „Wir wollen noch mal allen zeigen, was wir draufhaben.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber wie geht man so ein Spiel an? Ein Spiel, das im Grunde schon einmal verloren wurde? „Wir brauchen gar nicht anfangen, taktisch vorzugehen“, meint Lampe. „Wir müssen von Anfang an 100 Prozent draufgehen. Entweder klappt es und wir überrennen sie – oder es geht eben nach hinten los“, meint der Trainer und ergänzt: „Wer weiß? Wenn wir einen guten Start hinlegen, wird Buxtehude sicher auch nervös.“

Gut vorbereitet scheint der VfL auf Duell drei mit dem DM-Titelverteidiger zu sein. „Wir kennen den Gegner langsam“, sagt Lampe mit einem Schmunzeln und führt aus: „Wir werden versuchen, alles zu geben – danach schauen wir, wofür es gereicht hat.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.