• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

VfL II will Aldekerk mit in den Abstiegskampf reißen

27.01.2018

Oldenburg Mit einem 25:25-Unentschieden gegen den Tabellenvierten Menden/Sauerland sind die Drittliga-Handballerinnen des VfL II vor zwei Wochen in die Rückrunde gestartet. Und auch an diesem Samstag will die Mannschaft von Trainer Andreas Lampe wieder punkten. Ab 17.30 Uhr sollen beim TV Aldekerk (liegt bei Duisburg) die ersten Auswärtspunkte der Saison eingefahren werden.

Einfacher als gegen Menden wird es für die VfLerinnen keinesfalls, unterlagen sie in der Hinrunde gegen Aldekerk in der heimischen Sporthalle Wechloy mit 23:27: „So viel reden müssen wir darüber gar nicht, wir haben gut gespielt“, findet allerdings Lampe, dessen Team im Hinspiel das Kunststück vollbrachte, in den letzten zehn Minuten nur ein Tor zu werfen. Dementsprechend unnötig war die Niederlage damals, ein Grund mehr für Lampe, trotz der miserablen Auswärtsbilanz optimistisch zu sein: „Auswärts tun wir uns immer schwerer, versuchen aber auch da wieder besser zu stehen und von Anfang an da zu sein.“

2016 in die 3. Liga aufgestiegen, überzeugt Aldekerk in der bisherigen Saison mit einem sehr guten sechsten Platz. Dieser erscheint allerdings lediglich auf den ersten Blick sehr gut. Denn gerade mal drei Punkte dahinter beginnt bereits die Abstiegszone: „Das zeigt ja wieder einmal nur, wie eng die Liga ist“, sagt Lampe, der aber dennoch die Klasse Aldekerks hervorhebt: „Sie haben auch eine sehr junge Mannschaft, die im vergangenen Jahr als Aufsteiger eine gute Figur abgeliefert hat.“

Gewinnen will Lampe natürlich trotzdem: „Wir wollen mit einem Sieg versuchen, Aldekerk mit in den Abstiegskampf zu reißen. In Spielen gegen solche Mannschaften musst du versuchen, die Punkte zu sammeln.“

Denn auch eine andere Konstellation an diesem Wochenende macht die Partie des VfL II in Aldekerk so wichtig. In Recklinghausen und Blomberg-Lippe II treffen am Sonntag nämlich zwei Konkurrenten im direkten Duell aufeinander – heißt auch, dass mindestens ein Team punkten wird. Für Lampe ist dies aber gar nicht Thema: „Gefühlt treffen jedes Wochenende zwei Abstiegskandidaten aufeinander. Wir versuchen nur auf uns zu gucken“, legt der VfL-II-Trainer die Marschroute fest: „Unser Ziel ist es, mehr Punkte zu holen als in der Hinrunde. Und wenn wir unsere Punkte holen, müssen wir nicht gucken, was auf den anderen Plätzen passiert und uns auch keine Sorgen um den Abstieg machen.“

Auf Unterstützung aus der ersten Mannschaft darf Lampe an diesem Wochenende derweil nicht hoffen. Sein Plan steht aber schon einmal: „Ich habe die Taktik schon im Kopf, die wir mit der Mannschaft einstudieren und dann gucken wir, für wie viel es am Wochenende reicht.“

Weitere Nachrichten:

TV Aldekerk

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.