• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: OTB-Sextett stellt Weichen klar auf Meisterschaft

12.12.2018

Oldenburg /Hude Ordentlich Abstand zwischen sich und den Rest der Verbandsliga haben die Tischtennisspieler des OTB am vergangenen Punktspielwochenende gebracht. Beim TV Hude gewannen die Oldenburger souverän mit 9:1. Am nächsten Tag leistete der TSV Lunestedt II mehr Gegenwehr, wurde aber auch mit 9:3 bezwungen.

TV Hude - Oldenburger TB 1:9. Anders als zwei Wochen zuvor beim 8:8-Ausrutscher gegen Hudes Reserve konnte der Spitzenreiter diesmal auch Steffen Fetzner und Lars Brinkhaus aufbieten. Im unteren Paarkreuz wurde Thuong Nguyen durch Malte Plache ersetzt. Die Gastgeber mussten in Ryan Farrell, Marc Engels und Christopher Imig auf gleich drei Spieler verzichten.

Vor 80 Zuschauern sorgte der OTB schnell für klare Verhältnisse. Erst bei Fetzners 3:2 gegen Jonas Schrader und Plaches 3:2 gegen Klaus Krabbe wurde es ein wenig knapper, beide Oldenburger setzten sich aber im fünften Satz durch. Toby Schüler ließ anschließend gegen das unangenehme Winkelspiel von Dietmar Scherf den einzigen Gegenpunkt zu, obwohl er selber einige Matchbälle hatte. „Ich hätte das Spiel knapper erwartet, das war immerhin der Zweite gegen den Ersten“, wunderte sich Fetzner über den klaren Erfolg. Für den OTB punkteten: Heiko Wirkner/Fetzner, Nicolai Popal/Schüler, Brinkhaus/Plache, Popal (2), Wirkner, Brinkhaus, Fetzner und Plache.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Oldenburger TB - TSV Lunestedt II 9:3. Gegen den bisherigen Tabellendritten musste sich der Primus mehr strecken. Fast wäre der Turnerbund sogar mit einem Rückstand aus den Doppeln gekommen, doch Wirkner und Fetzner gewannen gegen Ex-SWO-Spieler Johannes Schnabel und Björn Oldenstädt nach einem 3:7 im vierten Satz noch die Durchgänge vier und fünf.

Im Einzel musste Wirkner gegen Dennis Pump im vierten Abschnitt drei und im fünften einen weiteren Matchball abwehren. Auch Fetzner holte gegen Oldenstädt ein 1:2 auf. Unten gab es dann zwei Niederlagen von Schüler gegen Denis Loockhoff und von Plache gegen Noppenspieler Uwe Runge. Die letzten Spiele gingen aber wieder klar an die Gastgeber.

„9:3 war ein wenig zu hoch. Lunestedt hat gut gespielt“, fand Brinkhaus. Es punkteten für den OTB Fetzner/Wirkner, Popal/Schüler, Popal (2), Wirkner (2), Brinkhaus (2) und Fetzner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.