• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Mit weniger Kilos dick im Geschäft

07.05.2019

Oldenburg In der Stadt der Liebe hat Verena Rücker ihre große Leidenschaft für den Ju-Jutsu-Sport unterstrichen. Zum vierten Mal im Folge nahm die 26-Jährige, die in den vergangenen Jahren beim Polizei SV die Bodenkampf-Variante „Ne Waza“ in den Fokus gerückt hat, an den „Paris Open“ teil und entschied bei der inoffiziellen Generalprobe für die Europameisterschaften ihre Klasse bis 70 Kilogramm für sich und kletterte in dieser auf Platz eins der Weltrangliste.

„Obwohl ein Gewichtsklassenwechsel für die anstehende Wettkampfperiode geplant war und ich dafür in den vergangenen sechs Monaten bereits neun Kilogramm abgenommen habe, fehlten noch 1,6 Kilogramm für die nächste Gewichtsklasse“, erklärt Rücker, die künftig in der 63-Kilogramm-Kategorie starten möchte, um ihren Traum vom Start bei den World Games 2021 im US-Bundesstaat Alabama in die Realität umzusetzen. Ihre bisherige Klasse bis 70 Kilogramm wurde nämlich aus dem Programm der Spiele für alle nichtolympischen Sportarten gestrichen.

„Also muss ich in die nächst-niedrigere Klasse rücken“, erläutert Rücker, die das Gewichtsziel noch nicht ganz erreicht hat. In Paris ließ sie sich mit 64,6 Kilogramm als deutlich Leichteste ihrer Kategorie für den Wettkampf einwiegen, war aber auch so dick im Geschäft.

Kampf eins gegen die im Judo erfahrene Französin Aurelie Mayne entschied die 26-Jährige nach nicht einmal einer Minute per Fußhebel. Ihre zweite Rivalin, Marie Laure Bessala Nyada de Besbeck (ebenfalls Frankreich) hatte Rücker 2018 Jahr nur knapp bezwungen, siegte aber diesmal klar nach Punkten. „Dieses Jahr zeigen sich die Vorteile der Spitzensportförderung der Bundeswehr“, meint die Krankenschwester, die Ende 2018 ihren Job aufgegeben hat, um Sportsoldatin zu werden. In Hannover trainiert sie nun Vollzeit.

Ein Duell mit einer weiteren Französin war schon nach 20 Sekunden entschieden, ehe Rücker im Kampf um Gold eine kampfsporterfahrene Schweizerin 27:0 deklassierte. Nach dem Turniersieg in Paris kann die Oldenburgerin nun mit viel Selbstvertrauen zur EM fahren. Diese findet vom 31. Mai bis 2. Juni im rumänischen Bukarest statt.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.