• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Kraftpaket hofft auf speziellen Geld-Hebel

11.10.2017

Oldenburg Dass sie kämpfen kann, hat sie schon oft bewiesen, doch jetzt kämpft Ju-Jutsu-Ass Verena Rücker vom Polizei SV einen speziellen Kampf. Auf eher unkonventionelle Weise möchte die 25-Jährige ihren Traum vom WM-Start im November in Kolumbien realisieren. Das sportliche Ticket hat die Oldenburgerin in der Tasche, doch der Krankenschwester fehlt Geld für das Flug-Ticket zur Weltmeisterschaft in Südamerika.

„Da die Kosten für die Reise sehr hoch sind und Ju-Jutsu weiterhin eine Randsportart ohne große Lobby und finanzielle Unterstützung ist, habe ich ein Crowdfunding-Projekt gegründet“, erklärt Rücker. Das sympathische Kraftpaket hofft, mit der Spenden-Aktion auf der Internet-Plattform „Fairplaid“ möglichst viele Sponsoren und Einzelleute zu erreichen, „die mich unterstützen wollen“.

Jeden Cent umdrehen

Während im Fußball inzwischen neunstellige Ablösen bezahlt werden, muss Rücker wie andere Aktive in Sportarten jenseits des Scheinwerferlichts trotz internationaler Erfolge jeden Cent umdrehen. In diesem Fall geht es um einen kleinen vierstelligen Betrag. Vom Verband gibt es 500 Euro Zuschuss. Es fehlen 1600 Euro, mit denen Flug und Hotel sowie Startgebühren und weitere Kosten vor Ort gedeckt werden sollen.

„Jeder weitere Cent wird in meine Vorbereitung gesteckt“, erklärt Rücker, die liebend gern weitere Trainingseinheiten am Stützpunkt in Berlin absolvieren würde, aber dazu auch erst einmal die Reisekosten bezahlen muss. „Spenden kann jeder, der sich für den guten Zweck einsetzen möchte – egal, ob es sich um einen kleinen oder großen Betrag handelt“, sagt Rücker.

So funktioniert die Spenden-Plattform

Auf Fairplaid können Sportvereine sowie Athletinnen und Athleten selbst Geld für ganz unterschiedliche Projekte sammeln. Ziele sind zum Beispiel das Anschaffen von Trikots oder anderer Ausrüstung oder auch die Finanzierung von Jugendfreizeiten.

Die Projekte können von Vereinsmitgliedern, Familie, Freunden, Fans und anderen Geldgebern mit Beträgen ab 1 Euro gefördert werden. Die Unterstützung wird mit Rabattgutscheinen von Unternehmen, die mit der Internet-Plattform kooperieren, belohnt.

Die Plattform nimmt 9 Prozent Gebühr, die nur bei erfolgreicher Finanzierung des Projektes fällig ist.

    www.fairplaid.org/#!ju-jutsu-weltmeisterschaft-kolumbien

Die engagierte Kampfsportlerin vom Polizei SV, die im Verein auch maßgeblich an der Förderung des Nachwuchses beteiligt ist, belegte 2015 und 2016 jeweils Platz drei bei der Wahl der Oldenburger Sportler des Jahres. Einer ihrer größten Erfolge war die Goldmedaille mit der deutschen Mannschaft in der Teamwertung bei der WM 2016. Die fand in Polen statt. Nun ist der Weg etwas weiter.

Luftlinie sind es mehr als 9000 Kilometer von Oldenburg nach Bogota. Die Titelkämpfe in der kolumbianischen Hauptstadt finden vom 24. bis 26. November in den Disziplinen Fighting, Duo und Newaza statt. „Wie vor einem Jahr erhalte ich die Chance, mich als einzige deutsche Frau im internationalen Bodenkampf Newaza zu messen und diesmal nicht nur in der Teamwertung einen Titel zu erkämpfen, sondern auch in der Einzelwertung Edelmetall zu gewinnen“, erklärt Rücker und hofft, dass sie mit der Internet-Aktion Erfolg hat.

Spenden-Stand: 728 Euro

23 Unterstützer sind ihr schon zur Seite gesprungen. Sechs Tage vor dem Ende der Aktion stand das Spenden-Konto am Dienstag bei 728 Euro. „Das Projekt muss die 1600 Euro€ erreichen, ansonsten verfällt die komplette Summe, wenn auch nur ein Euro fehlt“, erklärt Rücker. Das Geld fließe dann an die Unterstützer zurück, Rückers WM-Traum bliebe unerfüllt.

Doch die 25-Jährige kämpft. Auf der Matte setzt sie immer wieder erfolgreich ihre Hebeltechniken ein – jetzt baut sie auf den Erfolg dieses speziellen Geld-Hebels.


     www.fairplaid.org/#!ju-jutsu-weltmeisterschaft-kolumbien 
Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.