• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Spielplan wird zur Zerreißprobe

19.10.2019

Oldenburg Gleich zwei Spiele hat die U 16 der Baskets Juniors Oldenburg am anstehenden Wochenende in der JBBL-Vorrunde zu bestreiten. Am Samstag fährt die Mannschaft von Artur Gacaev nach Bochum, um gegen die Metropol Young Stars zu spielen. Bereits Sonntagvormittag erwarten die Oldenburger die Baskets Münsterland zum dritten Spieltag in eigener Halle.

Oldenburgs Trainer Gacaev ist mit dieser Ansetzung so gar nicht zufrieden: „Ich weiß nicht, warum so etwas festgelegt wird. Die Jungs kommen Samstag am späten Abend wieder und müssen am nächsten Tag vormittags wieder spielbereit sein. Das ist sehr ungünstig und innerhalb des Doppelspieltages auch die größte Benachteiligung für eine Mannschaft“, so Gacaev,

Unterdessen haben die NBBL-Basketballer „nur“ eine Partie zu absolvieren. Zudem muss die U 19 nicht weit reisen, es geht zu den Eisbären ins nahegelegene Bremerhaven.

NBBL: Eisbären Bremerhaven - Baskets Juniors Oldenburg U 19 (Sonntag, 15 Uhr, Walter-Kolb-Halle). Nach dem hart erkämpften Sieg vor einer Woche zum Saisonstart gegen Münster wollen die NBBL-Baskets auch erstmals auswärts nachlegen, um dem genannten Saisonziel, das Erreichen der Playoffs, einen weiteren Schritt entgegenzutreten. Am Sonntag muss die Mannschaft von Dejan Mijatovic und Franjo Borchers zu den Eisbären Bremerhaven „nur“ 70 Kilometer Anreise auf sich nehmen. Die Auswärtsfahrten nach Nordrhein-Westfalen sind sonst weiter.

Bremerhaven konnte das erste Saisonspiel in eigener Halle gegen die Phoenix Hagen Juniors für sich entscheiden (104:95), was vor allem durch eine herausragende Leistung von Vincent Friederici zustande kam, der 47 Punkte und zehn Rebounds holte. Dementsprechend vorgewarnt ist die Mannschaft, wie Franjo Borchers erklärt: „ Neben Friederici setzen Bremerhaven noch auf Zenelay und Kruhl. Zu dritt haben sie mehr als 80 Punkte im ersten Spiel erzielt. Dementsprechend haben wir uns vor allem auf diese Spieler vorbereitet“. Neben der Verteidigung der drei Hauptachsen im Bremerhavener Offensivspiel will Borchers nach einigen Fehlern im ersten Saisonspiel auch Verbesserungen im eigenen Angriff sehen: „Wir müssen offensiv noch besser in den Rhythmus kommen als vor einer Woche. Ich denke, dass uns das gelingen wird“, so Borchers, der auf eine vollständige Mannschaft zugreifen kann und ein Zeichen setzen möchte. „Die Gruppe macht einen starken Eindruck. Wenn wir uns durchsetzen und den Weg in die Playoffs finden wollen, dann müssen wir jedes Spiel wie ein Entscheidungsspiel betrachten“.

JBBL: Metropol Bochum - Baskets Juniors Oldenburg U 16 (Samstag, 16 Uhr). Aufgrund des Einsatzes der ProB-Auswahl in Sandersdorf wird Coach Artur Gacaev die Reise ins rund 230 Kilometer entfernte Bochum nicht antreten. „Ich werde von unserem Kooperationspartner Dejan Stojanovski aus Bremen vertreten. Einige Spieler von ihm sind bereits Teil der Mannschaft.“ Deswegen sei Stojanovski in dieser Woche beim Training anwesend gewesen.

Baskets Juniors Oldenburg U 16 - Baskets Münsterland (Sonntag, 11 Uhr, Halle am Haarenufer). Münster feierte im ersten Saisonspiel in Braunschweig einen 61:48-Auswärtserfolg. Am Samstag sind die Münsterländer ebenfalls im Einsatz. Vor der Reise nach Oldenburg geht es in eigener Halle gegen die Young Rasta Dragons aus Vechta und Quakenbrück.

Insgesamt beschreibt Oldenburgs Trainer Gacaev die Stimmung in seiner Mannschaft nach der deutlichen Niederlage zum Saisonstart als gut. Er sieht in beiden Gegnern des Wochenendes Mannschaften auf Augenhöhe. „Es ist schwierig, im Vorfeld die Gegner einzuschätzen. Wir konzentrieren uns auf unser eigenes Spiel und wollen alles geben“, kündigt Gacaev an. Die Metropol YoungStars von der Ruhr unterlagen vor einer Woche deutlich mit 66:114 in Vechta.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.