• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Crossläufer unter Flutlicht erfolgreich

13.02.2018

Oldenburg Eine Cross-Landesmeisterschaft der besonderen Art haben Oldenburgs Läufer in Löningen (Kreis Cloppenburg) erlebt. Die Titelrennen fanden nämlich unter Flutlicht statt. Das verlieh der Veranstaltung ein besonderes Flair, werden Crossläufe doch in der Regel bei Tageslicht veranstaltet.

„Das war schon eine besondere Erfahrung für meine Jungs, unter Flutlicht zu laufen“, erklärte DSC-Trainer Norman Ihle. „Wobei eine Landesmeisterschaft immer etwas Besonderes ist, da man hier immer auf die stärksten Gegner in Niedersachsen trifft. Da war die Anspannung vor dem Start schon ziemlich hoch“, berichtete Ihle, der mit der Leistung seiner Schützlinge durchaus zufrieden war.

Die beste Platzierung holte dabei Jost Hornbostel , der in der Altersklasse M 14 über 2310 Meter in 8:55 Minuten auf einen guten siebten Rang lief. Gemeinsam mit Gabriel Monien (13. M 15, 9:31) und Mathis Eckert (14. M 15, 9:33) holte er sich zudem den sechsten Platz in der Mannschaftswertung der U 16. DSC-Kollege Jan de Vries lief in der Klasse U 18 über 3790 Meter in 14:19 Minuten auf den zwölften Platz.

Der deutsche Seniorencrossmeister des Vorjahres, Georg Diettrich, war zwar selbst nicht am Start, konnte sich aber über eine Podiumsplatzierung seines Schützlings Mette Luise Bulling vom LC Wechloy freuen. Die 15-Jährige lief bei ihrer ersten Meisterschaftsteilnahme in der U 18 in 15:11 Minuten über 3790 Meter auf einen guten dritten Platz und war dabei sogar noch deutlich schneller unterwegs als die schnellsten erwachsenen Läuferinnen aus Oldenburg. Laura Steffens (Team Laufrausch, 15:48) und Michelle Kipp (VfL Oldenburg, 15:54) liefen bei den Frauen auf die Plätze 20 und 21. Auf Rang 50 landete Maartje Hendrikse vom VfL in 17:50 Minuten.

Deutlich länger waren die Senioren unterwegs. Hier betrug die Renndistanz 6750 Meter. VfLer Horst Frense (42:14) fügte seiner Titelsammlung zwei weitere hinzu. Neben der Altersklasse M 75 sicherte er sich gemeinsam mit Günter Schmidt (3. M 70, 40:00) sowie Jost Schütte (4. M 75, 53:25) auch den Titel mit der Mannschaft.

Bernhard Sager vom VfL lief in der M 75 in 57:12 Minuten auf den fünften Platz. In der M 55 kam sein Teamkollege Jürgen Jeske in 34:10 Minuten auf den neunten Rang.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.