• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Leichtathletik: BTB-Duo pulverisiert in Zeven eigene Bestmarken

25.05.2018

Oldenburg Die Nummer eins in Niedersachsen in ihren jeweiligen Spezialdisziplinen sind weiterhin Kathrin Walter und Tim Gutzeit vom Bürgerfelder TB. Beim Leichtathletik-Pfingstsportfest in Zeven erzielte das BTB-Duo die besten Leistungen aller Oldenburger Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Einen weiteren Aufwärtstrend ließ Walter erkennen und festigte ihre Führungspositionen in der Altersklasse U 20 sowohl mit der Kugel als auch mit dem Speer. Bei ihrem deutlichen Erfolg mit der Kugel übertraf sie erstmals die 13-Meter-Marke – und das sogar gleich zweimal: Zunächst kam sie auf 13,15 Meter und steigerte diese Weite einen Durchgang später auf 13,38 Meter. Ihre bisher gültige Bestmarke (12,78) verbesserte sie damit gleich um einen halben Meter. Auch mit dem Speer geht es Stück für Stück voran: 43,30 Meter lautet nun die neue persönliche Bestleistung.

Tim Gutzeit kam als Dritter des 100-Meter-Finales der Klasse U 18 mit 11,30 Sekunden nicht ganz an seine Jahresbestleistung (11,21) heran, hielt sich aber über 200 Meter schadlos, als er in 22,96 erneut unter der 23-Sekunden-Grenze blieb und einen neuen persönlichen Rekord aufstellte.

Persönliche Bestleistung bedeuteten auch die 10,81 Meter, die Belana Hillmann (BTB) im Dreisprung der Klasse U 18 erreichte. Für die BTBerin bedeutete das eine Steigerung um 16 Zentimeter.

In den Sprintwettbewerben der Männer erreichte Adham Hess (BTB) 11,47 Sekunden über 100 und 23,48 Sekunden über 200 Meter. Pascal Gliesche (BTB) lief die 100 Meter in 11,90 Sekunden, Pierre Wirth (BTB) kam als Angehöriger der Altersklasse M 50 über die gleiche Strecke auf 13,25 Sekunden. In der Klasse der U-20-Junioren lief Felix Antonik (BTB) die 400 Meter in 54,65 Sekunden.

Innerhalb der Zevener Veranstaltung wurden die Niedersächsischen Meisterschaften im Hindernislauf aller Altersklassen ausgetragen. Jan de Vries (DSC) debütierte in diesem anspruchsvollen Wettbewerb, lief über 2000 Meter Hindernis in der Klasse U 18 ansprechende 7:08,34 Minuten und belegte damit Platz drei.

Einen Doppelstart in den Wettbewerben Kugelstoß und Diskuswurf absolvierte Jana Schmidt (BTB) und erreichte 9,49 Meter und 24,01 Meter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.