• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Leichtathletik: Diese Senioren ragen bei Landesmeisterschaft heraus

03.09.2020

Oldenburg Zur erfreulichen Oldenburger Medaillenbilanz haben bei den Titelkämpfen der Leichtathletik-Senioren Niedersachsens und Bremens in Zeven besonders die Sprinter beigetragen. In fast allen Altersklassen gab es Podiumsplätze.

 In der M 30 kamen Adham Hess (11,86 Sekunden) und Pascal Gliesche (11,96) vom BTB zu einem Doppelerfolg über 100 Meter. Mit Hans Jürgen Lay und Pierre Wirth wurde auch die Staffel in 49,55 Sekunden gewonnen. Hess holte sich mit 6,21 Metern im Weitsprung Titel Nummer drei.

 In der M 35 siegte Lay über 100 Meter (12,05) und im Weitsprung (6,14), so dass er ebenfalls dreifach triumphierte. Andre Weise (DSC) wurde über 1500 Meter nach ständiger Führungsarbeit am Ende in 4:14,29 Minuten Zweiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 In der M 40 siegte Michael Hollmann (VfL) über 100 (11,90) und 200 Meter (23,96). Die längere Strecke gewann er mit Riesenvorsprung und liegt in der Spitzengruppe der besten deutschen M-40-Sprinter. Zu zwei dritten Rängen kam Mittelstreckler Timo Schöpp (DSC) über 800 (2:26,30 Minuten) und 1500 Meter (5:03,76).

 In der M 55 lief es auch gut. Stefan Gimmy (BTB) gewann mit 5,18 Metern den Weitsprung und wurde 100-Meter-Zweiter (13,42). Einen Rang dahinter landete Wirth (13,50). Stabhochspringer Martin Hillebrecht (DSC) verzichtete auf die Teilnahme an seiner Spezialdisziplin, siegte aber im Hochsprung mit 1,53 Metern.

 In der M 60 erreichte VfLer Jürgen Jeske drei gute Platzierungen. Über 200 Meter lag er auf Rang zwei (31,60). Über 100 Meter (14,93) und im Weitsprung (4,07) wurde er jeweils Dritter.

 In der M 70 gewann Wolfgang Jung (BTB) die 400 Meter (76,15). Zudem wurde er Zweiter über 200 Meter (31,31) und Dritter über 100 Meter (15,35).

 In der M 80 wurde Hermann Karl Harms (VfL), ältester Oldenburger Starter in Zeven, in 7:55,22 Minuten Erster über 1500 Meter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.