• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Leichtathletik: Nach virtuellem Krafttraining fliegt wieder der Speer

03.06.2020

Oldenburg Nach und nach kehrt wieder so etwas wie Normalität in den Trainingsalltag der Leichtathleten zurück – auch bei Speerwerferin Kathrin Walter. Die Oldenburgerin, die 2018 vom BTB zu Bayer Leverkusen gewechselt ist und zugleich in Düsseldorf ein Studium begonnen hatte, musste in der Corona-Krise rund zwei Monate lang auf das Gefühl verzichten, wie der Speer ihre Hand verlässt und in einem hohen Bogen durch die Luft segelt, bevor er sich noch bebend und zitternd in den Rasen bohrt. Jetzt kann sie diese Wucht wieder genießen.

„Wir haben freitags noch trainiert – und am nächsten Tag waren dann alle Sportanlagen dicht. Da auch die Vorlesungen gestoppt worden sind, bin ich kurzentschlossen zu meinen Eltern gefahren“, erinnert sich die 20-Jährige an die Zeit, als die Coronavirus-Krise eskalierte: „In unserem Haus ist doch mehr Platz, als auf meinen 22 Quadratmetern in Düsseldorf. Zudem gab’s die Möglichkeit, im Garten oder auf der Terrasse zu trainieren.“

Auf dem improvisierten Trainingsareal waren zwar einerseits mit dem Speer nur Trockenübungen möglich, aber dank Internetverbindung gab es andererseits sogar Gruppentraining mit Trainer und Trainingskolleginnen. Neben der Technik wurde hier per Videokonferenz an der Rumpfkraft gefeilt. „Die ist deutlich besser als vor zwei Monaten – sonst war das zwar auch immer Teil des Trainings, aber noch nie so intensiv wie jetzt. Ich bin mal gespannt wie sich das auf meine Leistung auswirkt“, meint Oldenburgs Nachwuchssportlerin der Jahre 2015 und 2017.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die virtuellen Treffen waren nicht nur aus sportlichen Gründen, sondern auch für das Kollektivgefühl wichtig. „Zum einen habe ich in Leverkusen ja nicht nur Trainingskollegen gefunden, sondern auch gute Freunde“, sagt Walter: „Außerdem motiviert einen die Gruppe natürlich ungemein – vor allem, wenn man mal nicht so die große Lust auf Training hat.“

Seit vergangener Woche kann die 20-Jährige in der Leverkusener Wurfhalle wieder den Speer fliegen lassen, vorerst zwei- bis dreimal pro Woche. „Wir haben ja das Glück, dass wir uns aufgrund des Wurfhauses nur mit den anderen Werfern absprechen müssen – das macht das Einhalten der Hygieneregeln schon deutlich einfacher“, meint sie.

Dass an Wettkämpfe vorerst nicht zu denken ist, kann sie verschmerzen. „Vom ersten Jahr in der U 23 habe ich sowieso nicht so viel erwartet, da ein Altersunterschied von zwei Jahren hier schon einiges ausmacht“, sagt Walter und kann der Situation auch aus einem anderen Grund Positives abgewinnen: „Da es keine Trainingslager und Wettkämpfe gibt, kann ich mehr für die Uni tun.“ Nachdem es zuvor lange nur Online-Vorlesungen gegeben hatte, ist die auch wieder mit abgespecktem Laborprogramm in Kleingruppen gestartet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.