• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Hier dreht sich alles um Football

29.01.2019

Oldenburg Bald fliegt er wieder, der eiförmige Ball, um den zwei Teams kämpfen und sich gegenseitig keinen Meter Feld gönnen. Am Sonntag, 3. Februar, findet der 53. Super Bowl statt. Im Mercedes-Benz Stadium in Atlanta, Georgia, treffen dann die New England Patriots auf die Los Angeles Rams.

In den USA ist das Endspiel der Saison 2018 der National Football League im American Football ein Highlight für alle Sportbegeisterten. Aber auch in Deutschland findet dieses Ereignis immer mehr Anklang, so auch in Oldenburg. Wer sich gemeinsam mit dem Oldenburger Football-Team „Outlaws“ das Endspiel ansehen will, kann dies in der Vereinskneipe des Teams, dem Madison in der Mottenstraße. „Wir haben drei Leinwände und zwei große Bildschirme“, sagt Elmar Heidenescher.

Zudem wird dem Besucher ein großes amerikanisches Buffet geboten: „Hotdogs, Pizza, Popcorn, Donuts und eine Slush-Ice Maschine gehören dazu“, sagt Heide-nescher, „und alle Getränke, die die Karte des Madison hergibt.“ Im vergangenen Jahr war besonders der Wodka beliebt, „wir mussten tatsächlich Nachschub holen.“ Start ist um 22 Uhr. Um in den Abend reinzukommen, wird erst ein DJ auflegen, bis es dann um 23 Uhr heißt: Essen fassen. Die Übertragung ist die amerikanische Version. Wer sich das Sportereignis im Madison ansehen will: Noch gibt es acht Karten unter mail@oldenburg-outlaws.de.

Auch im Strohhalm in der Wallstraße findet wieder die alljährliche Super Bowl-Party statt. „Bei vielen von unseren Super Bowl Gästen wird sie auch als ,legendäre Super Bowl Party’ bezeichnet“, sagt Hajo Hartmann. Hier können sich die Sportbegeisterten das Event auf drei Screens ansehen. Wie im Madison setzt das Strohhalm auf reichlich Essen und Trinken. Es werden wie jedes Jahr draußen Steaks und Bratwürste gegrillt. Außerdem gibt es Hotdogs, Chilli Con Carne, Donuts sowie Nachos und an Getränken, was das Herz begehrt“, sagt Hartmann. Das Spiel wird über einen deutschen Sender übertragen. „Das ist besser für die Neuen, die sich für diesen Sport interessieren und die Regeln noch nicht so gut verstehen“, sagt Hartmann. In diesem Jahr sind allerdings alle Tickets bereits vergriffen.

Die 3Raumwohnung und die Sportbar Lindenkroog haben verschiedene Angebote. In der 3Raumwohnung können sich die Gäste den Super Bowl auf zwei Fernsehern ansehen. Dazu gibt es eine Bierflatrate und eine Hotdog-Flatrate. In dem Lindenkroog gibt es die Bierflatrate ebenfalls sowie eine Cevapcici-Flatrate. Wer „All you can eat and drink“ bevorzugt, kann dieses Angebot auch als Paket bekommen. In beiden Lokalen wird das Endspiel über das deutsche Fernsehen übertragen. Ein Ticket muss nicht gekauft werden. Wer Lust hat, kann spontan vorbeikommen, aber eine Reservierung wird empfohlen.

Wer sich den Super Bowl lieber zu Hause anschauen will, dem empfiehlt Heidenescher vor allem gutes Essen und Drinks. „Manche bauen daraus ein kleines Stadion, oder nehmen Snackheads. Das macht schon was her.“

Kickoff ist Sonntagnacht um 0.30 Uhr. „Es sind allein drei Stunden reine Spielzeit, dazu 30 Minuten Halbzeitshow. Das kann dann schon mal bis halb sechs morgens gehen“, weiß Heidenescher. ProSieben überträgt den Super Bowl ab 22.45 Uhr, zunächst mit einer Countdown-Show. Auf ran.de gibt es einen Livestream und der Sport-Streamingdienst DAZN überträgt das Spiel ab 23.45 Uhr.

Die Nationalhymne singt die Soul-Sängerin Gladys Knight. Vor dem Anstoß wird die R&B-Gruppe Chloe x Halle das Lied „America The Beautiful“ singen. In der Halbzeitshow tritt die Pop-Rock-Gruppe Maroon 5 sowie die Rapper Big Boi und Travis Scott auf.

Soeke Heykes Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.