• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Tennis: OTeV II verkauft sich unter Wert

30.06.2020

Oldenburg /Lohne Drei Drei-Satz-Siege sowie fünf Niederlagen in zwei und eine in drei Durchgängen standen für die Oberliga-Tennisspieler des OTeV II am zweiten Spieltag der Sommer-Saison beim TV Lohne zu Buche. Die Mannschaft um Gian-Luca Blöcker gab alles, um beim leicht favorisierten Rivalen etwas mitzunehmen, doch am Ende mussten sich die Gäste mit 3:6 geschlagen geben.

„Es war das erwartet schwere Spiel – und man kann nicht sagen, dass der Sieg für Lohne unverdient ist“, meinte Blöcker, der mit der OTeV-Reserve den Auftakt gegen Jahn Wolfsburg noch leicht und locker mit 9:0 gewonnen hatte. Diesmal ging aber kaum einer der jungen Oldenburger als Favorit in sein Match.

Aufholjagd rasch beendet

Das hielt Youngster Ole Heine aber nicht davon ab, zur Überraschung seines Trainers Daniel Greulich im Einzel gegen den Schweizer Lars Aregger (5:7, 6:3, 7:6) ebenso zu gewinnen wie Fabian Zierleyn gegen Kai von der Assen (4:6, 6:4, 7:5).

Da Blöcker (1:6, 4:6 gegen Christian Braun), Marlon Wilken (5:7, 3:6 gegen Arnd Weyhausen) und auch Mannschaftskapitän Sebastian Strehle (3:6, 1:6 gegen Arkady Kharenko) ihre Spiele verloren, lag es an Jan Heine, das erhoffte 3:3 nach den Einzeln sicherzustellen.

So läuft die Saison

Die Sommer-Saison 2020 findet aufgrund der Corona-Pandemie unter etwas anderen Rahmenbedingungen statt. In den Ligen des Tennisverbandes Niedersachsen-Bremen (TNB) gibt’s keinen Auf- und Abstieg. Dagegen soll es in der Regionalliga einen Aufsteiger in die 2. Bundesliga geben.

Alle Teams hatten vorab die Chance, sich aus dem aktuellen Betrieb zurückzuziehen. Die Mannschaften, die von dieser Möglichkeit frühzeitig Gebrauch gemacht haben, dürfen 2021 in der gleichen Spielklasse antreten.

Die Partien sollen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln mit Einzeln und Doppeln stattfinden. Im Doppel sollte – soweit möglich – ein Zwei-Meter-Abstand eingehalten werden. Zuschauer sind nicht zugelassen.

Lange sah es auch ganz gut aus für den Oldenburger. Er gewann gegen Lohnes Nummer eins, den Tschechen Richard Pavluv, den ersten Satz mit 6:2, verlor den zweiten Satz aber 3:6 und den dritten am Ende unglücklich mit 4:6. „Auf den Punkt hatten wir schon ein bisschen gehofft“, zeigte sich Greulich etwas enttäuscht nach dem Punktverlust im Spitzenduell.

Nun hätten die Oldenburger alle drei Doppel gewinnen müssen, um den Sieg mit nach Hause zu nehmen. Doch die Aufholjagd war schnell beendet. Wilken und Strehle verkauften sich klar unter Wert und mussten sich Kharenko und von der Assen deutlich mit 1:6, 2:6 geschlagen geben. Spannender machten es da schon Ole Heine und Blöcker, doch auch sie gingen trotz eines ordentlichen Auftritts gegen Pavluv und Weyhausen leer aus (4:6, 3:6).

„Die Moral stimmt“

Den einzigen Doppelsieg holten sich zum Ende eines langen Tennistages mit vielen langen Matches dann Jan Heine und Zierleyn. Sie gaben trotz der schon frühzeitig feststehenden Gesamtniederlage noch einmal alles und bezwangen Aregger und Braun mit 3:6, 6:4, 6:2.

„Toll, dass sie das bei dem Spielstand noch so ernst genommen haben. Die Moral in der Truppe stimmt auf jeden Fall. Das hat man schon den ganzen Tag über gesehen, so wie sie bis zum Ende gekämpft haben. Da kann man drauf aufbauen. Ich habe viel Gutes und Interessantes gesehen“, lobte Greulich seine junge Truppe und resümierte nach der ersten Saisonniederlage: „Unterm Strich haben wir gegen das bessere Team verloren. Aber das Ergebnis klingt deutlicher als es wirklich war. Da wäre mehr für uns drin gewesen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.