• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Volleyball: „Der Fluch           des dritten Satzes“

20.02.2018

Oldenburg /Lohne Durchwachsenes Wochenende für die Regionalliga-Volleyballteams des OTB: Während die Männer im Tiebreak verloren, konnten die Frauen diesen für sich entscheiden.

Männer: OTB - Grün-Weiß Vallstedt 2:3 (25:18, 25:19, 20:25, 22:25, 13:15). „Der Fluch des dritten Satzes verfolgt uns die ganze Saison über. Das Spiel war symptomatisch für die bisherige Spielzeit“, fasste OTB-Trainer Sönke Sevecke das Spiel zusammen. Angeführt vom schlagkräftigen Niklot Treude und dem dynamischen Simon Adelmann legte der OTB los wie die Feuerwehr. Zahlreiche druckvolle Aufschläge kontrollierten den gegnerischen Annahmeriegel um den Libero nach Belieben.

Sevecke wechselte wie er wollte und alle Spieler zahlten das Vertrauen zurück. Doch dann kam der „verfluchte“ dritte Satz, den das junge Team allzu oft in der Saison nach Führung abgab. Vallstedt stellte um und gewann nach und nach die Oberhand. Im weiteren Spielverlauf kippte die Dominanz zugunsten der Gäste und der OTB fand kein Mittel, verlor das Vertrauen und den dritten sowie vierten Satz. Im Tiebreak waren zwei grobe Abstimmungsschwierigkeiten ausschlaggebend für die knappe Niederlage, die sinnbildlich für die Verunsicherung des Teams standen. Am Ende bleibt eine typische Niederlage und der achte Tiebreak der Saison. Frauen: SV Union Lohne - OTB 2:3 (20:25, 25:21, 15:25, 26:24, 7:15). In einem Kampfspiel setzten sich die Volleyballerinnen des OTB auswärts durch. „Lohne hat immer wieder ätzende Bälle in die Lücken gespielt, die weh tun. Aber den Kampf haben wir angenommen“, sagte OTB-Co-Trainer Stefan Noltemeyer. Angeführt von der starken Rieke Bruhnken sowie der Achse Hanna Niehoff und Merle Hinrichsen über Außen behielten die Frauen die Oberhand und vergaben im vierten Satz knapp die Chance, drei Punkte mitzunehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch im Tiebreak spielte der OTB seine Stärken aus und gewann am Ende mit viel Engagement und Aufmerksamkeit gegen einen unangenehmen Gegner. „Die Mädels haben sich richtig reingekniet, das hat heute viel Spaß gemacht vor voller Bude“, freute sich Noltemeyer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.