• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

OTB will Ergebnis korrigieren

16.02.2019

Oldenburg Den schwachen Eindruck wegwischen, den sie im Hinspiel gegen Tuspo Weende hinterlassen hatten, wollen die Regionalliga-Volleyballerinnen des OTB an diesem Samstag (Beginn: 20 Uhr) im Auswärtsspiel beim Göttinger Stadtteilclub.

Sang- und klanglos hatten die aktuell mit 23 Punkten auf dem Konto viertplatzierten Oldenburgerinnen das erste Aufeinandertreffen mit dem jetzt mit 22 Zählern auf Position fünf liegenden Rivalen aus Weende 0:3 verloren und dabei gerade einmal 49 Ballpunkte gemacht (19:25, 11:25, 19:25).

„Das Hinspielergebnis wollen wir auf jeden Fall korrigieren. Das geht aber nur aus einer starken Annahme und Abwehr heraus“, sagt OTB-Trainer Stefan Noltemeier, dessen Mannschaft am vergangenen Wochenende durch eine 0:3-Niederlage im direkten Duell die starken Osnabrückerinnen (24 Punkte) in der Tabelle vorbeiziehen lassen musste. Jetzt soll Platz vier verteidigt werden.

„Der Fokus liegt bei uns wieder auf den Basics“, erklärt Noltemeier und ergänzt: „Wir müssen aus einem stabilen Spiel Stimmung und Gelassenheit generieren, dann wird es für jeden Gegner schwer, uns zu schlagen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.