• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Outlaws treffen auf Urgestein

28.04.2018

Oldenburg Nach dem 30:0-Auftaktsieg der Oldenburg Outlaws bei den Jade Bay Buccaneers aus Wilhelmshaven wartet auf das American-Football-Team von Cheftrainer Dennis Frerichs an diesem Sonntag in der Verbandsliga ein weitaus härterer Brocken. Ab 15 Uhr gastiert die GVO-Auswahl bei den Hannover Stampeders. Der Rivale aus der Landeshauptstadt, der mit seiner 26-jährigen Vereinsgeschichte zu den ältesten, noch aktiven American-Football-Teams in Deutschland gehört, gilt als Mitfavorit auf den Meistertitel.

„Die Stampeders sind ein anderes Kaliber und werden uns sicher eine Menge Gegenwehr leisten – aber ich denke, wir haben eine gute Chance nachdem wir nun vier Tage Zeit hatten, deren Video in alle Einzelteile zu zerlegen und zu analysieren“, sagt Frerichs und fügt hinzu: „Wir werden also konzentriert unseren Job machen. Wenn die Defense das Laufspiel stoppt und die Offense ihren Gameplan abspulen kann, werden wir das Spiel gewinnen können – und nur das zählt.“

Den Optimismus, den Frerichs versprüht, nährt die Tatsache, dass er im zweiten Auswärtsduell der Saison voraussichtlich auf alle Akteure zurückgreifen kann, die schon in Wilhelmshaven so erfolgreich in die Spielzeit gestartet waren. Besonderes Augenmerk wird die Defense der Outlaws dabei auf die drei starken und erfahrenen Running Backs der Stampeders legen. Deren Laufwege zu stoppen, sieht der Cheftrainer der Oldenburger als Schlüssel zum Erfolg.

Gleichzeitig wird sich aber auch die eigene Offense einer besonderen Herausforderung gegenübersehen. „Hannovers Defense ist sehr unkonventionell und hat wechselnde Formationen in der Defense Line“, weiß der erfahrene Trainer, wird sich aber Lösungen ausgedacht haben.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.