• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Fünf Verletzte nach Zusammenstoß in Kreuzung
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 20 Minuten.

Unfall In Oldenburg
Fünf Verletzte nach Zusammenstoß in Kreuzung

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Volleyballer greifen weiter oben an

19.01.2019

Oldenburg Anknüpfen an die starke Leistung des vergangenen Spieltags in der Regionalliga wollen die Volleyballerinnen des Oldenburger TB bei ihrem Heimspiel an diesem Samstag gegen FC Lechede. Ohne Satzverlust streben die OTB-Männer auswärts gegen 1860 Bremen drei Punkte an.

Männer: 1860 Bremen - Oldenburger TB (Samstag, 18 Uhr).

„Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen, jetzt zählt jeder Satz“, sagt OTB-Trainer Panos Tsironis. Obwohl die Mannschaft am vergangenen Wochenende auswärts in Hannover drei Punkte einfuhr, beklagte der Trainer die Trainingsleistung seines Teams. Da passt es ihm gar nicht, dass auch in dieser Woche wieder mehrere Spieler wegen Krankheit beim Training fehlten. Wichtig sei, dass das Team wie in Hannover von Beginn an Gas gibt und den Gegner gar nicht erst ins Spiel kommen lässt.

„Die stehen mit dem Rücken zur Wand und benötigen jeden Punkt, um zumindest die Relegation zum Ligaverbleib noch zu schaffen“, sagt Tsironis. Auf dem Papier ist der OTB klarer Favorit: Die junge Mannschaft verbuchte in elf Ligaspielen zehn Siege und steht auf dem zweiten Tabellenplatz (29 Punkte). Bremen hingegen sucht nach zahlreichen Veränderungen im Team immer noch die Lösung zum Siegen: Mit nur einem Erfolg ist das Team Tabellenschlusslicht (3).

Frauen: Oldenburger TB – FC 47 Leschede (Samstag, 20 Uhr, Haarenesch-Halle).

Eine bärenstarke Leistung zeigten die OTB-Volleyballerinnen am vergangenen Spieltag zu Hause gegen den Ligaprimus SV Wietmarschen. Obwohl kein Satzgewinn heraussprang, überzeugte die Mannschaft in allen Bereichen. An diese Leistung anknüpfen wollen die Oldenburgerinnen in ihrem Heimspiel gegen den Tabellensiebten (14).
„Leschede ist eine junge, talentierte Mannschaft, die wir nicht unterschätzen dürfen“, sagt OTB-Trainer Stefan Noltemeier. Die Gäste überzeugten in dieser Saison vor allem mit positiver Stimmung und mannschaftlicher Geschlossenheit. „Wenn sie sich pushen, wird es schwer werden für uns“, schätzt Noltemeier und ergänzt: „Wir müssen wieder versuchen, das Level vom letzten Spiel zu erreichen.“ Um weiterhin nichts mit den Abstiegsrängen zu tun zu haben, benötigen die Oldenburger die drei Punkte. Aktuell auf dem fünften Ligaplatz (17) könnten sie sich mit einem Heimerfolg frühzeitig von diesen distanzieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.