• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Frau In Norddeich In Lebensgefahr
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Oldenburger lösen Ticket zu Senioren-DM

01.06.2018

Oldenburg /Schöningen Oldenburgs Senioren-Leichtathleten sind für die Ende Juli in Mönchengladbach stattfindenden Deutschen Meisterschaften gerüstet. Das zeigten die Leistungen, die bei den Meisterschaften der Landesverbände Bremens und Niedersachsens in Schöningen erzielt wurden.

Noch nicht bei den nationalen Titelkämpfen startberechtigt ist Hans-Jürgen Lay (BTB), der in der M-30-Klasse M 30 zu einem Doppelerfolg über 100 Meter (11,86 Sekunden) und im Weitsprung (6,33 Meter) kam. Bei der DM muss er aber zunächst noch zuschauen, da die DLV-Titelkämpfe analog zu internationalen Meisterschaften erst von den Klassen M 35/W 35 aufwärts ausgetragen werden.

In der M 45 kam Jan Hiller (BTB, 1,64) im Hochsprung hinter Dauerrivale Marc Gogol (LG Bremen-Nord, 1,67) auf Rang zwei und erfüllte damit ebenso die DM-Norm wie Vereinskollege Stefan Gimmy, der in der M 50 gleich drei Marken schaffte. Einerseits gewann er seine Paradedisziplinen 100 Meter (12,81) und Weitsprung (5,19), andererseits ist er durch seinen zweiten Dreisprung-Rang mit 10,44 Metern auch hier in Mönchengladbach startberechtigt. Sein umfangreiches Wettkampfprogramm rundete er mit einem weiteren zweiten Platz über 200 Meter (26,82) sowie Position fünf im Speerwurf (34,51) ab.

Ebenfalls in der M-50-Klasse erkämpfte sich Alf Decker (ebenfalls BTB) mit 17,28 Sekunden über 100 Meter Hürden auf Platz zwei und 10,35 Metern im Dreisprung die Teilnahmeberechtigung für die Senioren-DM. Auch Vereinskamerad Pierre Wirth darf in Mönchengladbach starten. Er blieb zwar mit 12,89 Sekunden über 100 Meter hinter der Norm (12,85) zurück, hat aber aus dem Vorjahr eine Leistung von 12,83 Sekunden vorzuweisen, die ebenfalls zur DM-Qualifikation reicht.

In der M-55-Klasse sprang Jürgen Jeske (VfL) 4,32 Meter weit und lag damit wie Vereinskollege Günter Schmidt (M 70) in 3:18,41 Minuten über 800 Meter auf Rang drei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.