• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Neues Bad gibt Schwimmern Auftrieb

30.01.2019

Oldenburg Mit Investitionen in der Größenordnung von schätzungsweise 30 Millionen ist der Ausbau der Schwimmbäder eines der größten Projekte der Stadt auf Jahre. Wenig überraschend ist der Oldenburger Schwimmsportverein mit dem Konzept zufrieden. Nicht zuletzt Vertreter von Schulen und Vereinen haben erreicht, dass die Stadtverwaltung gegenüber ersten Plänen im Bereich Schwimmunterricht und -sport noch mal draufgesattelt hat.

„Wir können künftig an allen Standorten ganzjährig Schwimmen unterrichten“, freut sich Jan Kropp. Der Vorsitzende des Oldenburger Schwimmvereins verweist auf die steigende Einwohnerzahl der Stadt. „Die Wasserfläche entwickelt sich nun mit.“

Warten bis 2026

Kropp erwartet, dass sich das moderne, erweiterte Angebot in den beiden Stadtteilbädern und im Gesundheitsbad am Flötenteich positiv auf die Zahl der Schwimmerinnen und Schwimmer auswirkt. „Attraktivität und Nachfrage dürften steigen.“ Bis tatsächlich mehr Wasserfläche zur Verfügung steht, dauere allerdings noch Jahre. Wenn das Flötenteichbad öffne – geplant 2023 – würden zunächst nacheinander die Stadtteilbäder geschlossen und erneuert. „Erst wenn diese beiden Bäder wieder zur Verfügung stehen, also geplant ab 2026, haben wir tatsächlich ein größeres Angebot.“

Der Schwimmverein stellt sich darauf ein, dass es zunächst sogar schlechter werden könnte. „Wir hoffen, dass die Stadtteilbäder bis 2026 durchhalten und die Bäderbetriebsgesellschaft wie bisher kleinere Arbeiten selbst erledigen kann.“

Der Treffpunkt

Das Vereinsheim des Oldenburger Schwimmvereins hat eine direkte Anbindung zum Freibad am Flötenteich. Im Jahr 2007 wurde der fünftürmige Bau eröffnet.

Schulungen, Sitzungen und ähnliches finden hier statt. Im Innenbereich bestehen flexible Möglichkeiten für Treffen. Draußen befindet sich ein überdachter Platz.

    https://oldenburger-schwimmverein.de

Ausdrücklich begrüßt Kropp das sogenannte Warmbadebecken (33 Grad Celsius), das am Flötenteich entstehen soll. Bei dieser Temperatur könnten auch Kindergartenkinder schwimmen lernen. Die Wassertemperaturen in Eversten (26 Grad) und Kreyenbrück (28 Grad) seien für Schulkinder geeignet. Ein zusätzliches Angebot für kleine Kinder werde den Druck auf Schwimmkurse verringern.

Der ist nach Kropps Worten groß. „Wir haben rund 100 Leute auf der Warteliste. Man muss derzeit fast ein Jahr warten, um einen freien Platz in einem Schwimmkurs zu bekommen.“ Der Schwimmvereins-Vorsitzende bedauert, dass nicht alle Kinder zügig schwimmen lernen.

Neben der fehlenden Wasserfläche macht den Vereinen allerdings auch der Trainermangel zu schaffen. „Wir haben ein riesiges Nachwuchs-Problem.“ Als Gegenmaßnahme habe der Verein erst kürzlich unter anderem die Anhebung der Trainer-Vergütung beschlossen.

Kropp hofft, dass die Vereine wie bisher in die Planungen der Stadtverwaltung einbezogen werden. „Zahlreiche Fragen sind noch offen.“ Die Abschirmung des Lehrschwimmbeckens gehört ebenso dazu wie die Frage nach der Gestaltung der Bahnen (mit oder ohne 50 Zentimeter Abstand zu den Rändern). Der zweite Punkt sei wichtig für die Qualifizierung des Beckens für Wettkämpfe. Gerade der Leistungssport habe schon Abstriche am neuen Bad machen müssen. „50 statt 25 Meter wären besser gewesen. Für 50-Meter-Becken muss man jetzt weit fahren.“

Junger Verein

Der Schwimmverein zählt derzeit 1064 Mitglieder; knapp über 100 davon über das sogenannte Teilhabegesetz, dass finanzschwache Familien fördert. Insgesamt ist der OSV ein junger Verein: 742 Mitglieder sind höchstens 18 Jahre alt; 535 davon zwischen 7 und 14 Jahre.

Christoph Kiefer Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.