• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Lokalmatadore trumpfen bei Titelkämpfen auf

29.03.2018

Oldenburg Ihren Heimvorteil genutzt haben am Wochenende die Squash-Talente des SCO bei den Niedersächsischen Jugendeinzelmeisterschaften 2018. Im Center an der Kreyenstraße schafften zwei Lokalmatadore den Sprung auf das Podest.

Der SCO, der die Titelkämpfe zusammen mit dem Landesverband Niedersachsen ausrichtete, schickte drei Jugendspieler ins Kräftemessen des U-11/U-13-Feldes. Dabei erreichte David Lünnemann Rang drei, sein Bruder Elijah wurde Fünfter. Simon Lewecke sicherte sich Platz drei.

Der Jeveraner Tom Matzeschke gewann alle seine Spiele und wurde damit souverän Niedersachsenmeister. Im Endspiel setzte sich der Friesländer aber nur knapp in fünf Sätzen gegen David Lünnemann durch. Den Entscheidungssatz verlor der Oldenburger mit 6:11. „Ein spannendes und hochklassiges Match“, fand SCO-Trainer Florian Folkerts.

Lewecke hatte seine beiden Spiele gegen die Favoriten Matzeschke und Lünnemann deutlich verloren, gewann aber alle anderen Partien, so dass der dritte Platz nicht in Gefahr geriet.

Im Feld der U-19-Spieler setzte sich Paul Wingelsdorf aus Harsefeld-Stade gegen Joke Ulrich aus Jever durch. Wingelsdorf steht kurz vor dem Sprung in den Bundesliga-Kader seines Vereins. Ulrich wurde in der abgelaufenen Saison mehrfach in der Männer-Oberliga-Mannschaft der Boast Busters aus Jever eingesetzt.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.