• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Tennis: Gian-Luca Blöcker hält großem Druck im Einzel stand

10.02.2020

Oldenburg Ein vielleicht wichtiges Remis im Kampf gegen den Abstieg hat sich der OTeV II gesichert. Der Vorsprung der Oldenburger auf die Abstiegsplätze verringerte sich aber trotz eines 3:3 gegen den punktgleichen TC GW Rotenburg (beide 4:4) auf einen Zähler, weil Verfolger Nordhorn (3:5) bei Schlusslicht Hameln (1:7) gewann.

An den Positionen eins und zwei war das Team der Gastgeber gegen Rotenburg erneut klar unterlegen. Jan Heine musste sich Tarik Burina 2:6, 3:6 geschlagen geben. Sein Bruder Ole Heine unterlag Sebastian Loss 1:6, 3:6. „Da haben wir uns nicht viel ausgerechnet“, verriet Trainer Daniel Greulich.

Unter großem Druck stand daher Gian-Luca Blöcker als Nummer drei. Der 23-Jährige „musste gewinnen“, meinte Greulich. Das tat Blöcker – mit 6:4, 6:4 gegen Emir Burina. Mannschaftsführer Sebastian Strehle sorgte durch ein 6:3, 6:1 gegen Lars Rademacher für ein 2:2 nach den Einzeln, mit dem die Gastgeber „sehr gut bedient“ gewesen seien, sagte der Trainer und fand die Leistung in den folgenden Doppeln „stark verbessert“. Jan Heine und Blöcker bezwangen die Burina-Brüder 6:4, 6:3, während Ole Heine und Strehle ein 3:6, 3:6 gegen Loss und Philipp Barautzki kassierten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie wichtig der Punkt gegen die fünftplatzierten Rotenburger ist, wird sich wohl endgültig erst am Saisonende herausstellen. Die auf Position vier liegenden Oldenburger treffen in einer Woche (am 16. Februar bei SW Cuxhaven) und am letzten Spieltag (am 29. Februar zu Hause gegen den Hildesheimer TC) noch auf die beiden aktuellen Spitzenteams. Dazwischen geht’s am 22. Februar zum direkten Duell bei Abstiegsrivale Sparta Nordhorn. Das Team von der Grenze zu den Niederlanden belegt als Sechster derzeit den ersten Abstiegsrang.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.