• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

OTeV II startet mit bekannter Besetzung in Saison

19.01.2019

Oldenburg Keine Experimente: Die zweite Männermannschaft des Oldenburger TeV geht unverändert in die neue Wintersaison. Jan Heine, Lennard Zumbrock, Moritz Meyer, Gian-Luca Blöcker und Sebastian Strehle empfangen an diesem Samstag (13 Uhr, Johann-Justus-Weg) in der Tennis-Oberliga den TV Jahn Wolfsburg.

Es ist die gleiche OTeV-Formation wie im vergangenen Winter, als die Oldenburger Dritter wurden. Nur in anderer Reihenfolge: Der 18-jährige Heine ist aufgrund seiner Ranglistenplatzierung die neue Nummer eins. Die letzte Probe vor dem Auftakt gelang ihm. Bei einem Turnier in Lübeck musste er sich vor knapp einer Woche erst im Finale geschlagen geben. An Nummer zwei gesetzt unterlag Heine der Nummer vier des Tableaus, Fynn Sieckmann (Uhlenhorster HC), 3:6, 4:6. Im Halbfinale hatte sich der Oldenburger 7:5, 6:4 gegen Mirco Cordua (Eutiner TC) durchgesetzt.

Gegen Wolfsburg werde Blöcker wegen „ständiger Armprobleme“ und somit fehlender Vorbereitung die Rolle des Ersatzmanns einnehmen, sagt Mannschaftsführer Strehle. In den Gästen sieht Strehle „einen der stärksten Gegner“. Im Kader des Aufsteigers stehen vier Tschechen, zwei kamen am ersten Spieltag der Wolfsburger gegen den TC GW Rotenburg (5:1) zum Einsatz. Insgesamt dürfte die Klasse recht ausgeglichen sein. Ein klarer Favorit sticht nicht heraus. „Wir wollen in erster Linie frühzeitig den Klassenerhalt sichern und schauen, was nach oben geht“, so Strehle.

Einer von zwei Absteigern steht derweil bereits fest. Der Bremer TV II zog seine Teilnahme erst vor gut einer Woche zurück, als die Saison bereits lief. Deswegen müssen die Hanseaten eine Geldstrafe von 250 Euro bezahlen. Das zweite Heimspiel der OTeVer am kommenden Samstag, 26. Januar, gegen Bremen entfällt damit. Die einzigen beiden Gegner, die Oldenburg aus der jüngeren Oberliga-Vergangenheit kennt, sind der SC SW Cuxhaven, der wie der OTeV II bislang noch kein Spiel absolviert hat, und der TSC Göttingen. Die Göttinger gewannen zum Auftakt beim Nordliga-Absteiger Barrier TC mit 4:2.

Ganz auf Experimente verzichten wollen die Oldenburger im Verlauf der Saison offenbar nicht. Es könne „immer mal sein“, sagt Strehle, dass Akteure aus der dritten Mannschaft wie Junior Ole Heine oder Niklas Brandes die „Zweite“ unterstützen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.