• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

OTB bedient sich bei den Nachbarn

15.05.2019

Oldenburg Ein deutlich verändertes Gesicht wird die erste Mannschaft des OTB nach dem Aufstieg in die Tischtennis-Oberliga bekommen. In Nico Schulz und Justus Lechtenbörger hat der Turnerbund nun zwei Oldenburger als Zugänge verkündet, die noch nicht die letzten sein sollen. Das Duo wird vermutlich im unteren Paarkreuz zum Einsatz kommen – ein Indiz dafür, dass der Aufsteiger eine ambitionierte Mannschaft ins Rennen schicken wird.

Lust auf Regionalliga

„Nach so vielen Jahren bei SWO war das natürlich keine leichte Entscheidung zu wechseln“, sagt Schulz, der vom Lokal- und zukünftigen Ligarivalen kommt, wo er im oberen Paarkreuz der Oberliga in der vergangenen Saison auf 9:26 Siege gekommen war. „Ausschlaggebend war, dass ich mit dem OTB im nächsten Jahr um den Aufstieg spielen will und Lust habe, dann vielleicht auch mal Regionalliga zu spielen“, erklärt der 29-jährige Angriffsspieler, der seit 2011 bei Schwarz-Weiß gespielt hat und zuvor in Hude und Delmenhorst aktiv gewesen war.

Bei Schwarz-Weiß hinterlässt Schulz eine Lücke, die der Verein aber wohl wird schließen können. „Wir sind zuversichtlich, bald einen spielstarken Neuzugang präsentieren zu können, der Nicos Abgang kompensieren kann“, erklärte Abteilungsleiter und Spieler Benjamin Ohlrogge, der mit Schulz und den anderen Teamkollegen erst kürzlich in der Relegation den Klassenerhalt in der Oberliga perfekt gemacht hat.

Zurück zur Familie

Der erst 13-jährige Lechtenbörger kommt von Verbandsliga-Absteiger MTV Jever II, wo er im oberen und mittleren Paarkreuz in der abgelaufenen Saison 9:22 Siege geholt hat. Für den jungen Oldenburger, der zu den größten Talenten in Niedersachsen zählt, ist der Wechsel zum OTB eine Rückkehr zu seinem Heimatverein.

Seine allerersten Tischtennis-Schritte hatte Lechtenbörger zwar beim TV Metjendorf gemacht, war dann aber schnell 2013 zum Turnerbund gegangen, wo auch seine Eltern und seine ältere Schwester aktiv sind. Nach einer kurzen Zwischenstation beim Hundsmühler TV war er 2016 zum MTV Jever gewechselt und soll nun zurück beim OTB den nächsten Schritt in seiner hoffnungsvollen Karriere machen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.