• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: OTB-Reserve gewinnt packendes Landesliga-Derby

11.09.2019

Oldenburg Ein Derbytriumph der OTB-Reserve bei BW Bümmerstede war der Höhepunkt eines Dreierpacks mit Oldenburger Beteiligung in der Tischtennis-Landesliga. Tags zuvor hatten die Blau-Weißen schon in Wissingen verloren. Auch SWO II blieb in Dinklage erfolglos.

TV Dinklage - SW Oldenburg II 9:5. „Mit 2:2 Punkten sind wir immer noch im Soll,“ stellte Alexander Oleinicenko mit Rückblick auf das 9:7 zum Auftakt vor einer Woche gegen Jever II fest. Allerdings wäre in Dinklage auch ohne Jan Huster und mit einem gesundheitlich angeschlagenen Patric Frers, der in seinem zweiten Spiel aufgeben musste, sogar mehr drin gewesen: Von sieben Entscheidungssätzen verloren die Oldenburger sechs, vier davon nur mit zwei Punkten Unterschied.

Es fehlten die Nerven aus Stahl. 9:11 hieß es beim Doppel von Melvin Twele und Arno Wippermann sowie Tweles erstem Einzel, 10:12 bei Alexander Jeddeloh und Oleinicenko. Damit stand ein 1:3-Rückstand zu Buche, doch als Jeddeloh auf 5:8 verkürzt hatte, schien wieder etwas möglich zu sein. Oleinicenko vergab aber gegen Fabian Reimann zwei Matchbälle und verlor noch 12:14. „Damit waren meine letzten 13 Niederlagen nun alle in fünf Sätzen“, ärgerte er sich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Wissingen - BW Bümmerstede 9:6. „Da hatten wir uns wenig ausgerechnet, von daher konnten wir mit dem Auftakt absolut zufrieden sein“, erklärte Bümmerstedes Nummer eins, Wido Stucke. Beim letztjährigen Tabellenvierten demonstrierte der Aufsteiger wieder einmal seinen Kampfgeist. Nach einem 3:8 brachten Zugang Oliver Peus, Stephan Sebens-Tönges und Andrej Geyer die Gäste jeweils in fünf Sätzen noch einmal heran. „Das war ein Mutmacher, der zeigt, dass wir auch gegen bessere Landesliga-Mannschaften mithalten können“, fand Stucke.

BW Bümmerstede - Oldenburg TB II 7:9. Viereinhalb Stunden dauerte das Derby, in dem sich die Rivalen nichts schenkten. „Tolle Stimmung, tolles Spiel“, erklärte Thuong Nguyen und ergänzte: „In Bümmerstede ist es immer schwer für uns, darum sind wir sehr zufrieden.“ Auch Stucke zog ein positives Fazit: „Klar hätten wir auch gerne einen Punkt mitgenommen – aber das war dennoch ein gutes Spiel von uns.“

Auf beiden Seiten gab es knappe Siege, Knackpunkt zugunsten der Gäste war im zweiten Durchgang das mittlere Paarkreuz. Peus und Sebens-Tönges führten gegen Josif Radu und Dominik Felker jeweils 2:0, verloren aber beide die nächsten drei Sätze – meist in der Verlängerung. Radu bog dabei sogar ein 2:8 im fünften Satz noch um und sorgte so für eine vorentscheidende 8:5-Führung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.