• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Zwischen Vechta Und Cloppenburg
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Routiniers lösen DM-Ticket ganz souverän

02.05.2019

Oldenburg Souverän hat der Oldenburger TB seinen Titel in der Tischtennis-Niedersachsenliga der Senioren Ü 50 verteidigt und so wie erhofft das Ticket zur DM gelöst. „Damit haben wir unser Ziel, die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, erreicht“, freute sich Lothar Rieger. Das nationale Kräftemessen, zu dem die Routiniers vom Turnerbund als Titelverteidiger fahren, finden am 25. und 26. Mai in Viernheim (Baden-Württemberg) statt.

Der amtierende Deutsche Meister musste beim Finale der Niedersachsenliga in eigener Halle auf Steffen Fetzner verzichten, der beruflich bei der WM in Budapest gebunden war, bot aber in Wang Yansheng, Nicolai Popal, Heiko Wirkner und Lothar Rieger anfangs das ansonsten bestmögliche Quartett auf.

Am Freitagabend mussten die Oldenburger zunächst das Derby beim SV Warsingsfehn bestreiten. Beim 7:3 gingen nur ein Doppel und zwei Einzel von Rieger verloren. Das erste Spiel am Samstag in der Haarenesch-Halle sorgte dann schon für die Vorentscheidung. Altenhagen wurde am Ende Zweiter, hatte aber gegen den OTB keine Chance (1:9). In den nächsten beiden Partien gegen den TuS Gümmer und den TKJ Sarstedt musste Wirkner seine Doppel- und Einzel-Spiele vorsichtshalber kampflos abgeben. Beim 7:3 gegen Gümmer waren es die einzigen Gegenpunkte, gegen Sarstedt gab es ein souveränes 6:4.

Von den anderen Teilnehmern bekam der OTB viel Lob für die Organisation des Blockspieltages. Zuschauer allerdings verirrten sich nur vereinzelt in die Halle, obwohl gerade die Oldenburger Spitzentischtennis boten.

Parallel zu den Ü-50-Senioren spielte in der Halle auch die Ü-60-Niedersachsenliga. Am Freitag verlor der OTB 1:9 gegen Oldendorf, am Samstag musste sich die Mannschaft der Gastgeber dem SV Warsingsfehn und der TSG Westerstede jeweils 2:8 geschlagen geben, feierte im letzten Spiel gegen den TuS Ekern aber den ersten Sieg (7:3).

In den vier Spielen der Senioren 50 punkteten Wang/Popal (4), Wirkner/Rieger, Wang (8), Popal (8), Wirkner (4) und Rieger (4). In den vier Spielen der Ü 60 waren Fritz Janßen/Bogdan Czarnecki (4), Kurt Dröge/Horst Wilters, Janßen (2), Czarnecki (2), Dröge, Wilters und Heinrich Schulze erfolgreich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.