• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

SWO-Duo stellt Weichen auf Sieg

04.09.2019

Oldenburg Einen gelungenen Auftakt in die Landesliga-Saison haben die Tischtennis-Spieler von SWO II gefeiert. Die Oldenburger setzten sich zu Hause gegen den MTV Jever II mit 9:7 durch. „Natürlich sind wir zufrieden. Es war wichtig, einen guten Start in die Spielzeit zu erwischen“, meinte Jan Huster: „Wir haben aber auch davon profitiert, dass bei Jever mehrere Spieler gefehlt haben.“

Die Gäste traten ohne den sporadisch eingeplanten Einser Rastsislaw Zhadzko sowie Björn Lessenich und Abdulhadi Dukhan an. SWO war allerdings nominell auch geschwächt: Melvin Twele, Jan Appeldorn und Albrecht Schachtschneider waren nicht dabei.

So starten die Oberligisten SWO und OTB

Für die erste Mannschaft von SW Oldenburg beginnt die neue Saison in der Tischtennis-Oberliga am kommenden Sonntag (17.30 Uhr, Sporthalle Auguststraße) mit einem Heimspiel gegen die Reserve von Hannover 96 II.

Der OTB startet erst zwei Wochen danach. Der Turnerbund bestreitet seine erste Partie nach dem Aufstieg in die fünfthöchste Spielklasse am 22. September (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle Haarenesch) gegen die erste Mannschaft aus Jever.

Die Oldenburger erwischten einen guten Start: Die 2:1-Führung aus den Doppeln bauten Lukas Wraase, Patric Frers und Huster auf 5:1 aus. Nachdem die Gastgeber bis dahin schon dreimal im Entscheidungsdurchgang das bessere Ende für sich gehabt hatten, durften sich nun allerdings die Friesländer auf das nötige Quäntchen Glück verlassen und kamen durch zwei Fünfsatzsiege wieder heran.

Danach wurden Arno Wippermann und Huster zu Matchwinnern. Obwohl Letzterer in den vergangenen zweieinhalb Jahren nur zwei Spiele bestritten hatte und noch nicht voll im Training ist, gewann er auch seine zweite Partie gegen Volker Haltermann.

Der 42-jährige Wippermann kämpfte zuerst Wilhelm Rieken in fünf Sätzen nieder und hatte in seinem zweiten Spiel keine Mühe gegen den jungen Abwehrer Erik Mast. „Und das im ersten Landesliga-Spiel nach 18 Jahren“, freute sich der Ersatzmann aus der vierten Mannschaft.

Damit war der SWO-Reserve schon ein Punkt sicher. Alexander Oleinicenko hatte im Duell mit Rieken die Chance, das Spiel bereits zu beenden, verlor den fünften Satz aber nach einer 10:6-Führung 10:12. Schon seine erste Partie gegen Mast hatte Oleinicenko nach einer 2:0-Satzführung noch verloren.

Im Enddoppel agierten Wraase und Frers dann aber souverän gegen Andreas Fries und Hendrik Hicken. Das Duell endete kurios: Die Oldenburger verfehlten den Tisch, nachdem Fries einen Ball gerade noch erlaufen hatte, doch der MTV-Spieler hatte den Tisch im Straucheln verschoben: Punkt für SWO II.

Damit hatten Wraase/Frers (2), Alexander Jeddeloh/Oleinicenko, Wraase, Frers, Huster (2) und Wippermann (2) die Punkte für den Auftaktsieg geholt. Am kommenden Freitag wartet mit dem Auswärtsspiel in Dinklage eine vermeintlich machbare Aufgabe auf die Oldenburger.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.