• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

U 17 plant Sprung aus Keller

23.11.2019

Oldenburg Mit einem Heimsieg gegen den mit nur sechs Punkten auf dem vorletzten Tabellenrang liegenden SV Nettelnburg-Allermöhe wollen die B-Junioren des JFV Nordwest an diesem Samstag (13.30 Uhr, Sportplatz Maastrichter Straße) die Abstiegszone der Fußball-Regionalliga verlassen. Mit elf Zählern liegen die Oldenburger in Schlagdistanz zu VfL Wolfsburg und SC Borgfeld (beide 13), die parallel auf die Spitzenteams Werder Bremen II und Hannover 96 II treffen.

„Sie sind eine erfahrene Regionalliga-Mannschaft, die vielleicht nicht so taktisch forciert auftritt wie die Nachwuchsleistungszentren, dennoch sind sie brandgefährlich“, warnt JFV-Coach Tim Körner vor den Gästen.

Die Hamburger haben in dieser Saison erst einen Sieg geholt, aber mit ihren zum Teil unkonventionell auftretenden Einzelspielern mehr Tore als die Oldenburger geschossen (SV: 19 – JFV: 16). „Wir müssen erstmal solide verteidigen und unseren Plan umsetzen, über flache Lösungen zu Chancen zu kommen“, fordert Körner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.