• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Volleyball: OTB-Frauen bauen Siegesserie aus

30.10.2017

Oldenburg /Vechta Ihre Heimbilanz auf drei Siege aus drei Spielen haben die Regionalliga-Volleyballerinnen des OTB durch ein 3:0 gegen den VfL Oythe II ausgebaut. Ihre männlichen Vereinskollegen mussten sich in Vechta knapp geschlagen geben.

Frauen: OTB - VfL Oythe II 3:0 (26:24, 25:21, 25:13). Gegen die Zweitliga-Reserve spielte das Team von Stephan Bauer stark auf. Besonders Rieke Bruhnken dominerte und sicherte den Gastgeberinnen durch Block- und Angriffspunkte eine 17:12-Führung. Der Gegner steckte aber nicht auf und zog sogar zum 22:21 vorbei, doch Bauer zog mit zwei Auszeiten und drei Auswechslungen alle Möglichkeiten und hatte Erfolg.

Der zweite Durchgang verlief auf Augenhöhe, bis Zuspielerin Liska Treude mit einer Aufschlagserie den OTB 20:16 in Front brachte. Durch Schwächen in der Annahme wurde der Gegner wieder ins Spiel gebracht, doch Bauer wechselte erneut dreifach. Sarah Adelmann blockte zuerst und punktete danach zum Satzgewinn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im dritten Durchgang spielte der OTB durchgehend selbstbewusst. Kristin Krowollik verwandelte fünf Angriffe in Folge, Merle Hinrichsen und Rieke Bruhnken legten zusammen acht Aufschläge in Serie auf. „Leider waren wir manchmal zu unkonzentriert, vor allem in der Annahme – aber es ist schön, dass wir uns so früh oben festgesetzt haben“, meinte Bauer mit Blick auf den Platz in der Spitzengruppe.

Männer: DJK Füchtel Vechta - OTB 2:3 (25:23, 20:25, 28:26, 22:25, 15:10). In einer umkämpften Partie fanden die Oldenburger nur schwer ins Spiel. Obwohl das OTB-Trainerteam Sönke Seveke und Jan Hartkens der Mannschaft ansagte, in allen Aktionen „volles Risiko“ zu gehen, fehlte es immer wieder an Konsequenz. „Wir haben schon gezeigt, dass wir spielerisch die stärkere Mannschaft sind, aber Vechta hat das clever angestellt“, sagte Seveke.

Die Gastgeber schafften es stets, mit taktischen Angaben den Annahmeriegel der Oldenburger unter Druck zu setzen und so einfache Punkte zu generieren.

Nach dem 1:2-Satzrückstand gelang es vor allem dem 16-jährigen Kaderspieler Tom Remmers, in Annahme und Abwehr gegenzuhalten, so dass sich der OTB in den Tiebreak retten und damit immerhin einen Punkt sichern konnte. Leichte Fehler und die Erfahrung des Gegners verhinderten letztlich, dass die Gäste zwei Punkte holten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.