• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

VfL holt zwei junge Spieler

18.07.2020

Oldenburg Fußball-Oberligist VfL hat sich mit den beiden Mittelfeldspielern Tassilo Thiele und Mathias Comes verstärkt. Die beiden Neuzugänge sollen die Lücken schließen, die durch die Abgänge von Marten Schmidt und Kai Kaissis – beide wechseln zur neuen Saison zum Stadtrivalen VfB in die Regionalliga – entstanden sind.

Comes ist 21 Jahre alt. Er wurde in der Jugend von RW Erfurt ausgebildet und spielte dann ein Jahr beim spanischen Drittligisten Velez CF. In der vergangenen Saison spielte er beim Bremer SV in der fünftklassigen Bremenliga und erzielte dort in 14 Einsätzen drei Tore.

Thiele ist 20 Jahre alt und spielte von der C- bis zur A-Jugend beim JFV Nordwest. Nach dem Abitur ging er nach London. Er war aber noch vor der Corona-Krise nach Deutschland zurückgekehrt und machte einige Spiele für den Kreisligisten SVE Wiefelstede.

„Mathias und Tassilo haben uns im Training überzeugt“, betont VfL-Sportleiter Detlef Blancke: „Beide entsprechen unserem Anforderungsprofil und werden uns in der neuen Saison mit Sicherheit weiterhelfen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.