• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

VfL-Ringer überprüfen ihre Form

28.11.2018

Oldenburg Um sich möglichst gut für die niedersächsischen Titelkämpfe zu präparieren, haben sich zwölf Ringer vom VfL Oldenburg einem Formtest bei einem stark besetzten Turnier in Osnabrück unterzogen. „Ich bin mit den Leistungen zufrieden“, meinte Trainer Dieter Thomamüller: „Wir sehen dieses Turnier als eine zusätzliche Vorbereitung für die Landesmeisterschaft an.“

Besonders erfreulich waren für ihn die Leistungen von Sergej Schweitzer und Alexandro Schnittker, die beide aus der Ringer-AG der Paulus-Schule kommen. Schweitzer erreichte in seiner Gewichtsklasse Rang vier, Schnittker wurde in seiner Vierter.

Für einen ersten Platz sorgte Mekan Yenirce. Peyman Rustaei musste sich in fünf Duellen nur einmal geschlagen geben und wurde damit Zweiter der Klasse bis 98 Kilogramm. Im Wettbewerb bis 115 Kilogramm verbuchte Pooria Entehaz Position drei. Waldemar Koch, der zum ersten Mal an einem Turnier teilnahm, wurde Fünfter der Gewichtsklasse bis 86 Kilogramm.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.