• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Polnisches Team als Stargast

07.09.2019

Oldenburg Ein besonderer Teilnehmer sorgt bereits im Vorfeld der 28. Auflage des OTB-Volleyball-Cups an diesem Wochenende für Aufsehen: Das Team Stare Miasto aus Polen hat die lange Anreise in Kauf genommen, um sich beim Traditionsturnier des Oldenburger Turnerbundes zu präsentieren.

Wie der Kontakt zustande gekommen ist, hat Mika Drantmann vom ersten Männerteam des OTB unserer Zeitung verraten. „Ich habe letztes Jahr mein FSJ in Polen absolviert und bei Stare Miasto gespielt“, erzählt er und ergänzt: „Das Interesse im Team war da, ein Turnier im Ausland zur Vorbereitung zu nutzen, da lag der OTB-Cup auf der Hand.“ Für große Unterhaltung wird das ambitionierte Team auf jeden Fall sorgen, als erste Einstimmung waren die Gäste aus Polen bei Familie Drantmann am Freitag bereits zum Grillen eingeladen gewesen.

Regionale Vertreter

Neben dem polnischen Team rundet die niederländische Frauenmannschaft Wevo 70 Weerselo das internationale Aufgebot ab. Insgesamt treten 24 Frauen- und 24 Männerteams an diesem Samstag (Spielbeginn 12.30 Uhr) und Sonntag (9.30 Uhr) an. Eine lange Anreise weisen auch die VG WiWa Hamburg, SVA Salzbergen oder DJK Südwest auf. Darüber hinaus sind auch wieder regional etablierte Vereine wie die VSG Ammerland, der TV Cloppenburg und Bremen 1860 dabei.

Spiele in fünf Hallen

Die teilnehmenden Teams, die in der Dritten Liga bis zur Landesliga spielen, treten in fünf Oldenburger Sporthallen an. Während der OTB und der polnische Vertreter in der Haarenesch-Halle aufspielen (Leistungsklasse (LK) 1 – Dritte Liga bis Oberliga) –, kämpft die Männerreserve des Turnerbundes in der Halle an der Ehnernstraße ums Weiterkommen (LK 2 – Verbandsliga bis Landesliga). Das Frauenteam des Oldenburger Turnerbundes von Trainer Stefan Noltemeier tritt als Regionalligist (LK 1) im Sportpark Osternburg an, während der OTB II (LK2) in der Sporthalle Feststraße in Eversten aufschlägt.

Organisator Benjamin Kern vom OTB musste wie jedes Jahr vorausplanen: „Der Termin wurde mit dem Verband abgestimmt, da dieses Jahr die Saison kurz nach den Sommerferien startet.“ Dass diese Tatsache manchen Teams ungelegen kommt, spürt man auch im Teilnehmerfeld. „Normalerweise haben wir auch 60 Teams im Aufgebot, doch durch die Gegebenheiten neigen einige Mannschaften dazu, lieber ein Eintagesturnier zu spielen“, erklärt Kern.

Neben den zahlreichen Höhepunkten auf dem Spielfeld, ist ein weiterer stets die OTB-Cup-Party am Samstagabend. Auch dort soll das ehemalige Team von Drantmann weit vorne sein.

Die Gruppen beim OTB-Volleyball-Cup

Bei den Männern treten in der Leistungsklasse (LK) 1 folgende Teams an: TSC Gievenbeck (3. Liga), VSG Ammerland, Stare Miasto, Iserlohn Panthers, OTB, TSV Giesen Grizzlys II, GfL Hannover (alle Regionalliga) und TV Baden II (Oberliga).

In der LK 2 spielen: TSC Gievenbeck II, VfL Wildeshausen, Bremen 1860, VG Delmenhorst, VSG Ammerland II (alle Oberliga), Bremen 1860 II, OTB II und Rissener SV (Verbandsliga).

In der LK 3 treffen SV Union Lohne, TG Wiesmoor (beide Verbandsliga), TV Cloppenburg, TuS Bonneberg, GfL Hannover IV, TV Jahn Schneverdingen, TB Stöcken und FC Wenden (alle Landesliga) aufeinander.

Bei den Frauen treffen in der LK 1 folgende Teams aufeinander: Wevo 70 Weerselo, TV Cloppenburg, Eimsbütteler TV (alle 3. Liga), SC Langenhagen, OTB, VfL Lintorf und VG WiWa Hamburg (alle vier Regionalliga).

In der LK 2 treten GfL Hannover (Oberliga), SVA Salzbergen, Bremen 1860 II, Blau-Weiß Lohne, Barsbütteler SV und TSV Giesen Grizzlys (alle Verbandsliga) gegeneinander an.

In der LK 3 spielen: DJK Südwest Köln, VfL Wildeshausen, OTB II, Wolfenbütteler VC, TSV Fischerhude-Quelkhorn, VC Osnabrück III, SC Hemmingen-Westerfeld, MTV Braunschweig und der Wilhelmshavener SSV (alle Landesliga).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.