• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Teams genießen Gastfreundschaft

10.09.2019

Oldenburg Einerseits etwas müde nach einem Wochenende ohne viel Schlaf, andererseits aber auch sehr zufrieden blickte Cheforganisator Benjamin Kern auf den OTB-Cup der Volleyballer vom Turnerbund zurück. „Die 28. Auflage unseres Turniers war ein voller Erfolg“, freute sich der Abteilungsleiter und ergänzte lächelnd: „Besser hätte es nicht laufen können.“

Jeweils 22 Männer- und Frauenmannschaften genossen die Gastfreundschaft und nutzten das Traditionsturnier am Samstag und Sonntag als letzte Station in der Vorbereitung auf die am kommenden Wochenende startende Saison. Eingeteilt in drei Leistungskategorien (Landesliga bis Dritte Liga) pritschten und baggerten mehr als 400 Volleyballerinnen und Volleyballer um die Wette.

Siegreich in der Leistungsklasse eins der Frauen war das niederländische Team von Wevo 70 Weerselo. Die Auswahl aus dem Nachbarland gewann souverän ihre Gruppe und bezwang im Halbfinale den OTB mit 2:0 Sätzen. Während sich die Lokalmatadorinnen letztlich mit Platz vier begnügen mussten, machte Weerselo den Turniersieg durch ein 2:1 gegen Drittligist Eimsbütteler TV perfekt.

Bei den Männern schlug diesmal der „Kleine“ den „Großen“. Regionalligist TSV Gießen Grizzlys II setzte sich überraschend gegen die Drittliga-Auswahl vom TSC Gievenbeck mit 2:0 durch.

Die polnische Mannschaft vom KS Team Stare Miasto beeindruckte vor allem mit guter Laune – nicht zuletzt auch am späteren Samstagabend. Am Ende stand für die weit gereisten Gäste Position sechs zu Buche.

Als vorbildliche Gastgeber präsentierten sich die Männer vom Turnerbund. Die erste Mannschaft ließ in der höchsten Klasse allen Gästen den Vortritt. Die Reserve gab sich in der zweiten Leistungskategorie mit dem vorletzten Platz zufrieden. Die zweite Frauenmannschaft erspielte sich dagegen Rang drei in der zweitbesten Klasse.

„Was wir als Volleyballabteilung hier jedes Mal auf die Beine stellen, ist unglaublich. Ich danke allen Beteiligten für den großen Aufwand“, zollte Kern seinen Helfern Respekt. Für die OTB-Teams geht es am kommenden Samstag in der Regionalliga los. Die Frauen erwarten um 20 Uhr in der heimischen Haarenesch-Halle den SC Langenhagen. Die Männer starten um 15 Uhr beim USC Braunschweig II.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.