• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: HTV-Spieler füllt Favoritenrolle voll und ganz aus

23.08.2018

Oldenburg /Westerholt Sehr erfolgreich verliefen die Bezirksvorranglisten der Jugend in Westerholt für den männlichen Tischtennis-Nachwuchs des Stadtverbandes Oldenburg. Vor allem vom Hundsmühler TV hatten sich viele Spieler über die Kreisranglisten einen Startplatz gesichert. Einige lösten auch gleich das für die Endranglisten auf Bezirksebene.

Bei den Jungen wurde Rene Clauß aus dem Landesliga-Team des HTV seiner Favoritenrolle gerecht und gewann die Rangliste mit 11:0 Siegen und 33:4 Sätzen klar vor Hendrik Hicken (MTV Jever). Damit geht auch einer der beiden garantierten Startplätze bei der Bezirksendrangliste an den Hundsmühler.

Vereinskollege Joris Kasten wurde Fünfter. Pepe Deimann vom Oldenburger TB landete auf Rang sieben. Letzterer war dabei die größte Überraschung des Turniers. Er holte 7:2 Siege und schlug dabei gleich fünf Spieler, die teilweise deutlich höher eingestuft waren als er. Insgesamt sammelte der Oldenburger dabei unglaubliche 111 TTR-Punkte. Melih Basyigit (9. Rang) und sein HTV-Kollege Alexander Schwedes (17.) komplettierten ein insgesamt starkes Ergebnis der Talente aus dem Stadtverband Oldenburg.

Auch bei den Schülern A war es vor allem der HTV, der für gute Platzierungen sorgte. Favorit Basyigit wurde ungeschlagen Erster und verlor in neun Spielen nur vier Sätze. Hinter Jannes Voskamp (Nortmoor) holte Robin Bartl als Dritter eine weitere Podestplatzierung für den Hundsmühler TV und den Stadtverband. Antonio Ovcharov (ebenfalls HTV) wurde Elfter. Aike Schmit (TuRa Oldenburg) belegte Platz 13.

Im Schüler-B-Wettbewerb verpasste HTV-Spieler Leon Binnewies als Dritter nur knapp die direkte Qualifikation für die Bezirksendrangliste und muss auf einen Nachrückerplatz hoffen. Fünfter wurde OTB-Nachwuchskraft Malte Sodtalbers. Julian Rüdebusch vom TuS Bloherfelde erreichte Position neun.

Bei den Jüngsten, den C-Schülern, gewann HTV-Zugang Alexander Uhing alle seine fünf Spiele und wurde Erster. Auf Rang drei kam Johannes Feuerstack (TuS Eversten), der das Duell um Platz zwei gegen Nico Tuchlintsky (MTV Jever) nur knapp mit 2:3 verloren hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.