• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Ausdauersport: Michelle Kipp feiert überlegenen Triumph

26.09.2017

Oldenburg /Zeven In überlegener Manier ist VfL-Athletin Michelle Kipp am Sonntag in Zeven zu ihrem zweiten Landesmeistertitel über die Halbmarathondistanz gelaufen. Mit ihrer Zeit von 1:24:19 Stunden lag sie am Ende fast zwei Minuten vor der zweitplatzierten Lena Sommer (Hannover Athletics, 1:26:07).

„Ich freue mich riesig, da ich mit dem Titel überhaupt nicht gerechnet hatte – aber es lief vom Start weg supergut bei mir und hat trotz zahlreicher Steigungen richtig Spass gemacht“, sagte Kipp strahlend nach dem Rennen über die 21,1 Kilometer, das sie etwas verhalten angegangen war. Zunächst ließ die Oldenburgerin die letztlich drittplatzierte Lisa Huwatscheck (Hannover 96, 1:28:13) das Tempo machen. Als diese aber nach rund sieben Kilometern langsamer wurde, setzte sich Kipp an die Spitze und schnell von der Rivalin ab.

Den nächsten Rennabschnitt musste die VfL-Athletin zwar allein absolvieren, doch bei Kilometer 13 schloss sie zu einer Gruppe von Männern auf und machte mit diesen bis zum Ziel gemeinsame Sache. „Das war echt super, weil wir uns optimal abgewechselt haben mit der Führung und so das Tempo hochhalten konnten“, erklärte Kipp.

Nicht ganz so gut lief es für ihre Vereinskollegin Paula Böttcher. Diese wurde durch Magenprobleme ausgebremst und landete am Ende in 1:35:53 Stunden auf Rang neun. „Eine tolle Veranstaltung, auch wenn meine Zeit schneller geplant war“, meinte die VfLerin: „Doch aufgrund der Magenprobleme war ich am Ende froh, dass ich den Wettkampf zu Ende laufen konnte.“

Zwei weitere Triumphe fügte derweil Altmeister Horst Frense seiner Sammlung hinzu. Der Titelhamster vom VfL gewann den Einzel- (1:57:28) wie gemeinsam mit Hermann Karl Harms (2:03:03) und Wilhelm Sprick (2:23:24) auch den Mannschaftstitel. Der Wettkampf in der M-75-Klasse war eher eine Vereins- als eine Landesmeisterschaft, denn auch die beiden anderen Starter in dieser Alterskategorie trugen das VfL-Trikot: Jost Schütte (2:34:55) und Bernhard Sager (2:54:53).

Einen erfolgreichen Wettkampf absolvierten auch die Läufer vom Team Laufrausch. Allen voran Andree Ferneding in der M-55-Klasse. Er sicherte sich in 1:28:32 Stunden und mit fast vier Minuten Vorsprung den Landestitel. Mit dem Team lief er auf Rang sechs der Gesamtwertung.

Zweifacher Vizemeister in der M-40-Klasse wurde Jörg Heinrichs. Er benötigte für die 21,1 Kilometer 1:29:43 Stunden. Die Mannschaft komplettierten Manfred Siebert-Diering (1:29:43) sowie Jürgen Reents (1:30:05), die auf die Plätze fünf und sechs in der M-45-Klasse liefen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.