• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Zweifache Bestrafung für U 17

12.03.2018

Oldenburg Nichts zu holen gab es für die Jugendfußballer des JFV Nordwest beim Hamburger SV II. Der U-17-Regionalligist unterlag dem HSV-Nachwuchs mit 0:2 (0:1) und verlor zusätzlich zwei Spieler durch Platzverweise. Das Team von Wolfgang Horn und Andrew Uwe ist weiterhin Neunter. Bereits nach drei Minuten war JFV-Keeper Frederic Hoch zum ersten Mal geschlagen. Djavid Abdullatif traf zum frühen 1:0 für die Hausherren.

Kurz vor und nach der Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse: Oldenburgs Marvin Wema sah für wiederholtes Foulspiel die Ampelkarte (40. Minute). Noch dicker kam es in der 54. Minute: Bei einem HSV-Angriff gerieten JFV-Verteidiger Alex Chiarodia und sein Gegenspieler durch einen Zweikampf hinter die Torauslinie. Als der Ball danach auch ins Aus ging und der Schiedsrichter Abstoß anzeigte, intervenierte der Linienrichter. Er wollte einen Tritt des vorher ins Straucheln geratenen Chiarodia in den Rücken des Gegners gesehen haben und veranlasste eine glatte Rote Karte wegen angeblicher Tätlichkeit. Eine Entscheidung, die beim JFV nicht nur für Kopfschütteln sorgte. Den anschließenden Foulelfmeter verwandelte Abdullatif zum 2:0.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.