• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

TRIATHLON: Oldenburger Bären kämpfen sich durch Wasser und über Land

14.06.2008

OLDENBURG /HANNOVER Für die Triathletinnen und Triathleten des 1. TCO „Die Bären“ hieß es in Hannover: auf ins kühle Nass, ab aufs Fahrrad und schnell in die Laufschuhe. Für den TC die Bären Oldenburg gingen die erste Männermannschaft (Zweite Triathlon-Bundesliga Nord) sowie das zweite Männerteam und die Frauen der Landesliga an den Start. Bei sommerlichen Temperaturen standen 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad fahren sowie fünf Kilometer Laufen auf dem Programm.

Die Bundesligisten Tammo König, Olaf Geserick und Ulrich Franke konnten nach dem Schwimmen schnell den Anschluss ans Hauptfeld erreichen. Beim abschließenden Lauf konnte König sich am besten in Szene setzen. Er erreichte in einer Zeit von 54:20,11 Minuten Platz sechs. Mit Olaf Geserick auf Platz 31 (55:45 Minuten), Ulrich Franke auf Platz 46 (57:02 Minuten) sowie Kai Denker auf Platz 49 (57:23 Minuten) waren die nächsten drei „Bären“ im Ziel. Als Team erreichten die Oldenburger Platz acht in der Tageswertung.

Nach den Bundesligisten gingen die Landesliga-Teams an den Start. Bei den Frauen holte sich Franzi Domining in 1:08,35 Stunden Platz vier. Auf Platz sechs folgte die beste Schwimmerin des Tages, Kai Sachtleber (1:10,08 Stunden). Tatjana Vossig (1:12,58 Stunden) belegte Platz 16 und Stephanie Krahn (1:14,53 Stunden) kam als 27. Athletin ins Ziel. In der Tageswertung schafften es die Frauen auf den zweiten Platz und behaupteten in der Gesamttabelle den Spitzenplatz.

Die Männer kamen in der Tageswertung auf Platz zehn und rutschten in der Gesamtwertung vom achten auf den zehnten Rang. An den Start gingen Florian Neumann (1:02,42 Stunden, Platz 30), Ingo Johannes (1:03,51/ 47), Jan Oldiges (1:06,35/ 87), Marc Moldenhauer (1:07,02,/90), Andreas Schnur (1:07,48/ 105), Wolfgang Görke (1:08,04/ 115) sowie Sven Wahl (1:09,10/ 133).

Drei Oldenburger nahmen an der Mitteldistanz teil (zwei Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Rad fahren, 20 Kilometer Laufen). Jens Nowak freute sich nach 4:18,17 Stunden über den zweiten Platz in der Altersklasse TM 35. Insgesamt erreichte er damit Rang zehn. Peter Jülfs (TM 50) kam als Dritter (4:51,11 Stunden) ins Ziel. In der Gesamtwertung bedeutete das für ihn Platz 89. Jutta Ludwig (5:32,58 Stunden) erreichte Platz acht und Rang 29 in der Gesamtwertung der Frauen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.