• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Oldenburger beenden Spielzeit mit Niederlagen

26.05.2015

Oldenburg Mit Niederlagen haben die beiden Oldenburger Fußball-Landesligisten die Spielzeit 2014/2015 beendet. Die Reserve des VfB unterlag beim SC Melle mit 0:1, der Türkische SV kassierte beim Meister ein 1:3.

SC Melle - VfB II 1:0. Die Mannschaft von VfB-II-Trainer Servet Zeyrek verabschiedete sich mit Anstand aus der Landesliga. Schon in der Anfangsphase kassierte der Vorletzte ein unglückliches Eigentor. Nach einer Flanke sprang der Ball im Strafraum Leon Walles ans Knie und dann unhaltbar ins Tor. Danach zeigte die stark ersatzgeschwächte Rumpftruppe Charakter und Moral und hätte durch Lars Scholz auch zum Ausgleich kommen können. Die VfB-II-Mannschaft trat in ihrem letzten Saisonspiel als Einheit auf und zeigte, dass mit mehr Unterstützung von Seiten der Vereinsverantwortlichen am Ende viel mehr als nur Platz 18 möglich gewesen wäre. „Wir kamen nach dem 0:1 schnell ins Spiel zurück und hätten eigentlich einen Punkt oder sogar noch mehr verdient“, lobte Zeyrek seine Rumpftruppe.

TuS Lingen - Türkischer SV 3:1. In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften ihre Möglichkeiten. Für den TSV verpassten Marco Priessner, Johnny Wielspütz und Alexander Dreher das mögliche 1:0, für Lingen hatten Timo Kepplin, Dennis-Matthias Brode und Marcel Hoppe klare Einschussmöglichkeiten. Nachdem Sascha Abraham in seinem letzten Spiel für den TSV wegen einer Tätlichkeit gegen Mike Koenders (37.) die Rote Karte gesehen hatte, gelang Priessner nach einem Steilpass das 1:0 für den TSV (40.). Doch nur zwei Minuten später nagelte Heinz Frimming nach einem Ballverlust des TSV den Ball aus 22 Metern zum 1:1 links unten ins Netz. Nach Wiederbeginn dominierte Lingen die Partie und hätte frühzeitig den Dreier sicher machen können. Aber erst der Torschützenkönig der Landesliga Brode machte mit dem 2:1 alles klar. Sein 31. Tor war zugleich Lingens 100. in dieser Saison.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Derweil ist beim Türkischen SV das Personalkarussell mächtig in Bewegung. Nachdem in den vergangenen Tagen mit Sascha Abraham (TuS Emstekerfeld), Melvin Lamberty und Jan-Eicke Wiechel (beide SV Wilhelmshaven) drei Abgänge feststanden, vermeldet der Verein jetzt die ersten Neuverpflichtungen. Vom Bezirksligisten TuS Emstekerfeld kommt Torwart Sven Neuefeind an die Klingenbergstraße. Vom Landesligaabsteiger TuS Esens wechseln Eike Schierenbeck und Toni Petermann zur Mannschaft des neuen Trainers Andre Schmitz, der Ronny Klause ablöst.

Vom Meister der Bezirksliga I Ihrhove kommen Michael Olbrys und Yannik Maas zum TSV. Neuzugang Nummer sechs ist Mahmoud Manaa vom Landesligisten VSK Osterholz-Scharmneck. Vom Stadtrivalen VfB II wechselt Mazlum Orke zum TSV.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.