• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Oldenburger erkämpfen sich vier Podestränge

01.04.2015

Oldenburg /Hamburg Einmal Gold, dreimal Bronze: Mit dieser Ausbeute ist eine fünfköpfige Wettkampfgruppe vom Polizei SV von den diesjährigen internationalen Hamburg Open im Brazilian Jiu Jitsu (BJJ) zurückgekehrt. Die für die aktuelle NWZ-Sportlerwahl nominierte Verena Rücker sicherte sich dabei in der Hansestadt einen ersten und einen dritten Rang.

Rücker startete wie Andrea Mangels im Frauenwettbewerb, mit dem die Veranstaltung eröffnet wurde. Für beide war es das erste BJJ-Turnier, beide traten in der Gewichtsklasse über 69,5 Kilogramm an und trafen dort letztlich im Kampf um Platz drei aufeinander. Das vereinsinterne Duell entschied Rücker schließlich vorzeitig für sich und holte damit an diesem Tag die erste Medaille für das Team. Nach dem Auskämpfen aller Gewichtsklassen durften sich die PSVerinnen noch einmal in der offenen Klasse beweisen. Hier holte sich Rücker durch zwei Siege gegen die zuvor Erst- und Zweitplatzierte Gold.

Weiter ging es mit Lukas Stawny in der Gewichtsklasse bis 82,5 Kilogramm. Nachdem er zwei Kämpfe für sich entschieden hatte, musste er sich mit nur einer Niederlage zum Schluss mit Bronze zufrieden geben. „Nils Ayral hatte an diesem Tag ein schweres Los“, meinte Rücker über ihren PSV-Kollegen, der in einer höheren Gewichtsklasse (über 94,3 Kilogramm) startete und somit gegen viel schwerere Kämpfer antreten musste. Ayral musste sich im ersten Kampf geschlagen geben und schied damit frühzeitig aus.

Sven Broschinski, Trainer der für das Team Checkmat Germany startenden PSVer, startete aufgrund seiner Graduierung in einer höheren Gürtelklasse als seine Schützlinge. In einem spannenden Kampf in der Gewichtsklasse bis 82,5 Kilogramm unterlag er aber gegen einen gut eingestellten Gegner, wurde im Anschluss im Kampf um Bronze jedoch allen Erwartungen gerecht.

Jan-Karsten zur Brügge
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2034

Weitere Nachrichten:

Rücker | Polizei SV

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.