• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

BASKETBALL: Oldenburger greifen nach dem Titel

19.04.2007

OLDENBURG OLDENBURG/SR/HB - Die Basketballer des Landesbildungszentrums für Hörgeschädigte Oldenburg konnten einen weiteren großen Erfolg für sich verbuchen. Zum wiederholten Mal qualifizierten sie sich für die Endrunde um die deutsche Basketballmeisterschaft der Schulen für Hörgeschädigte.

Beim Regionalturnier Nordost in Bremen hatten sich sowohl die Mädchen als auch die Jungen des Oldenburger Landesbildungszentrums durchgesetzt. Sie behaupteten sich dabei unter anderem gegen die Mannschaften aus Berlin, Schleswig, Bremen und Braunschweig.

Vom 24. bis zum 26. April treffen in der Bundeshauptstadt Berlin nun die jeweils vier besten U-18-Basketballmannschaften der deutschen Hörgeschädigtenschulen bei den Mädchen und den Jungen aufeinander. Im Kampf um den Meistertitel spielen die Oldenburger Korbjägerinnen bzw. Korbjäger gegen die Sieger der Regionen West (Dortmund/Osnabrück), Süd (München/Stegen-Freiburg) und Mitte (Frankenthal/Frankenthal).

Beide Oldenburger Teams hoffen, an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen zu können. Im Jahr 2000 wurden die Mädchen Deutscher Meister und die Jungen Vizemeister. 2003 errangen die Mädchen die deutsche Vizemeisterschaft, während die Jungen den dritten Platz belegten.

Die Oldenburger Schüler trainieren regelmäßig im Rahmen einer schulischen Arbeitsgemeinschaft und haben sich intensiv auf das Großereignis in Berlin vorbereitet. Praktischen Anschauungsunterricht erhielten die Oldenburger auch bei einer gemeinsamen Trainingseinheit mit den EWE-Baskets-Profis Terry Black und Heiko Schaffartzik. „Ermöglicht wird das Unternehmen Berlin maßgeblich durch das finanzielle Engagement des Lions-Clubs Oldenburg, der Öffentlichen Brandkasse, der EWE Oldenburg und des Bezirksverbandes Oldenburg“, erläutert Lehrer Bodo Fischer.

Auf die Endrunde in der Bundeshauptstadt freuen sich in diesem Jahr Nancy Aliu, Karin Keuter, Laura Ritter, Nadja Klinger, Nadine Kramer, Judith Nolte, Marta Acar, Sophia Hempen, Nadina Schan, Wilko Ihnen, Alex Atanassiadis, Stefan Hinrichs, Peter Lückmann, Sascha Ritter, Joscha Rösner, Christian Effenberger, Sebastian Riedel, Jerry Lowack, Arnold Bäcker, Finn Lange sowie ihre Lehrer Ingrid und Bodo Fischer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.