• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

KAMPFSPORT: Oldenburger Judoka zum Jahresabschluss erfolgreich

24.12.2008

RASTEDE /OLDENBURG Die Oldenburger Judoka haben zum Saisonabschluss nochmals starke Leistungen gezeigt. Gleich zehn Athleten kämpften sich beim Weihnachtsturnier in Rastede bis ins Finale vor, insgesamt 20 Sportler fanden sich am Ende in den Medaillenrängen wieder. Der FC Rastede hatte das Traditionsturnier für die Jugend U 11/U 14 mit 180 Teilnehmern aus 35 Vereinen ausgerichtet.

Rieka Worschech (bis 28 kg/Polizei SV), die nur im Finale gegen Natalia Reinhold (TuS Rostrup) verlor, konnte ihre erste Wettkampfsaison in der Jugend U 11 mit einem hervorragenden zweiten Platz beenden. Ihre Vereinskameradinnen Judith Kunze (bis 30 kg) und Zilan Karaman (bis 36 kg) unterlagen ebenfalls erst in den Finalbegegnungen. Tomke Luhn (bis 28 kg/SWO) kam auf den dritten Platz.

Felix Feil (bis 38 kg) und Tarik Orliczek (bis 42 kg), beide vom Oldenburger TB, starteten voll durch. Nach ihren guten Erfolgen bei den Bezirksmeisterschaften Ende November setzten sich die Oldenburger auch in Rastede souverän durch und standen ganz oben auf dem Siegerpodest. Ali Karaman (PSV) verlor in der Gewichtsklasse bis 32 kg nur den Finalkampf gegen Artur Rieb vom JC Emden. Johannes Rüsing (bis 29 kg/SWO) und Claas Büsselmann (bis 42 kg/SWO) kamen auf den dritten Platz.

Bei der Jugend U 14 glänzten die Aktiven des PSV Oldenburg. In der Gewichtsklasse bis 40 kg gab es im Finale ein Vereinsduell, das Klara Wolf mit einem Schenkelwurf über Tomke Wellmann für sich entscheiden konnte. Hannah Kunze (PSV) sicherte sich über das Trostrundenfinale die Bronzemedaille. Auch in der nächst höheren Gewichtsklasse standen sich zwei PSVerinnen gegenüber. Greta Wolf, die eine gute Leistungssteigerung zeigte, bezwang im Finale Vereinskameradin Nergiz Karaman mit einem Haltegriff.

Auch bei der männlichen Jugend U 14 dominierten die Judoka vom PSV. Joshua von Euch besiegte im Finale der Gewichtsklasse bis 37 kg seinen Trainingspartner Lukas Bönkhoff. Daniel Seeger (bis 55 kg/PSV) beendete seine Saison mit dem zweiten Platz. Dennis Beifuss vom MTV Aurich erwischte den Oldenburger in der zweiten Minute mit einem Hüftwurf.

Über die Trostrunde kämpften sich die PSVer Felix Thormann (bis 34 kg), Silas Tietjen (bis 40 kg) und Cherif Sanni (bis 50 kg) jeweils auf die dritten Plätze.

„Über die guten Ergebnisse unserer Nachwuchsathleten bin ich sehr erfreut. Da zahlt sich die Teilnahme an den monatlichen Stützpunkt-Trainingseinheiten und den Kreisrandoris in Oldenburg aus“, kommentierte PSV-Trainer Olaf Viezens die Erfolge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.