• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Oldenburger Nachwuchs gewinnt drei Goldmedaillen

13.05.2009

OLDENBURG Der Aufwärtstrend in der Oldenburger Leichtathletik geht in der noch jungen Bahnsaison weiter. Bei den Bezirkstitelkämpfen der deutschen Schüler-Mannschaftsmeisterschaften im Mehrkampf (DSMM) in Wilhelmshaven konnten die Oldenburger Schülerteams drei Meistertitel sowie zwei Vizemeisterschaften erringen und sich in vielen Wertungsgruppen und Altersklassen in der Landesspitze etablieren.

„Bei den DSMM-Wettbewerben steht der Teamgedanke im Vordergrund“, erläutert VfL-Trainer Thomas Bertram. Jeder Athlet darf dabei nur dreimal starten. Die besten beiden Ergebnisse pro Disziplin gehen in die Punktewertung ein, in der durch Addition aller Ergebnisse die Teamwertung errechnet wird. Der Disziplinumfang kann innerhalb von Wertungsgruppen gewählt werden. In jedem Fall benötigen die Schülerteams gute Athleten in allen Disziplinen der Leichtathletik, um ein ansprechendes Resultat erzielen zu können.

Den stärksten Eindruck hinterließen in Wilhelmshaven dabei die A-Schülerinnen des DSC. Beim Start in der Wertungsgruppe II konnten sich die DSC-Mädchen gegen die starke Konkurrenz der LG Papenburg/Aschendorf mit 7689 Punkten und 44 Zählern Vorsprung durchsetzen. Schlüssel zum Erfolg waren die drei Disziplinen 80 m Hürden, Weit- und Hochsprung, wobei besonders Thea Schmidt und Friedelinde Petershofen einen starken Eindruck hinterließen.

Die A-Schülerinnen des BTB Oldenburg gewannen mit 5032 Punkten konkurrenzlos die Wertungsgruppe I. Natalie Walther setzte dabei die stärksten Akzente über die 800 m und im Schlagballwurf.

Das A-Schülerteam des VfL hatte derweil in der Wertungsgruppe III mit dem LAC Emden-Aurich das beste A-Schülerteam des Vorjahres aus Niedersachsen als Gegner. Trotz vieler persönlicher Bestleistungen konnte der VfL den LAC nicht in Bedrängnis bringen und wurde mit 5443 Punkten Vizemeister. Das VfL-Team holte im 1000-m-Lauf durch Thomas Skutella und Tiago Rittner die meisten Punkte (1153) in einer Disziplin und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Bei den B-Schülern wurde das Team des DSC in der Wertungsgruppe II mit 3183 Punkten Vizemeister hinter SG Essen-Garthe-Mollbergen. Den stärksten Eindruck hinterließen Julian Hartung und Janik Seebeck. Bei den C-Schülern setzte sich das DSC-Team (2453) gegen die regionale Konkurrenz des Heidmühler FC durch und konnte sich als Bezirksmeister feiern lassen.

Vergleicht man die Teamergebnisse der Schülerteams mit den Ergebnissen der Landesbestenlisten in den letzten beiden Jahren, dann haben die A-Schülerinnen des DSC und des BTB sowie die A-Schüler des VfL und die B-Schüler des DSC gute bis exzellente Chancen, zu den fünf besten DSMM-Teams in Niedersachsen zu gehören.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.