• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Oldenburger nutzen Heimvorteil beim 40. Straßenlauf des VfL

17.03.2010

OLDENBURG Beim 40. Straßenlauf des VfL erzielten auch Oldenburger Aktive Siege und Platzierungen in ihren Altersklassen.Über 25 km gewann Till Luhmann vom Team Laufrausch in der Altersklasse M 45. Renato Dirks vom 1. TCO „Die Bären“ erlief sich Platz drei. Der Mitveranstalter der großen Laufveranstaltung am 24. Oktober (City-Lauf und Marathon), Ulrich Pohland, siegte in der Klasse M 50. In der M 65 hieß der Sieger Gerhard Böckermann (Lauf Duo-Ol), der seit 25 Jahren bei vielen Läufen in Oldenburg und umzu am Start ist.

Vor allem die Frauen glänzten durch gute Ergebnisse. Allen voran lief Anita Ehrhardt, die die 25 km überlegen gewann und damit auch in der Klasse W 30 Platz eins belegte. Ehrhardt plant für dieses Jahr die Starts beim Marathon in Wilhelmshaven und natürlich beim ersten Oldenburg-Marathon. Zweite in der W 35 wurde Elke Wessels (1. TCO „Die Bären“). Ihre Vereinskameradin Silvia Dirks gewann die W 45, Anja Wendeln (Lauftreff SV Ofenerdiek) wurde Dritte. Die ebenfalls für den Lauftreff startende Rita Rürup siegte in in der W 50. In der Klasse W 55 gewann Ingrid Witt vom TuS Eversten vor Sigrid Bernert vom LT Oldenburg Süd.

Als bester Oldenburger über 10 km erkämpfte sich Gerold Struß knapp Platz zwei und gewann damit zugleich die Klasse M 40. In dieser Altersklasse verwies er Lars Bahlke von den Oldenburger Sonntagsläufern auf den zweiten und Stefan Dierking vom 1. TCO „Die Bären“ auf den dritten Platz. Der Vorsitzende des Oldenburger Marathonvereins, Dr. Ralf Heinzel, wurde Dritter in der M 45.

Als Zweiter der M 60 lief der Oldenburger Heinz Reinmold über die Ziellinie. In der M 65 unterlag Reinhard Taetz (LT Oldenburg Süd) knapp gegen Gerhard Probst vom TV Wardenburg. Einen zweiten Platz sicherte sich auch Dieter Roshop in der M 70. In der M 75 kamen die Oldenburger Dauerbrenner Günter Witte (1. TCO „Die Bären“) und Arno Zech (TuS Eversten) auf die Plätze zwei und drei.

Einen dreifachen Oldenburger Erfolg gab es bei den W-40-Frauen. Den Sieg sicherte sich Mechthild Mödden (Oldenburger Sonntagsläufer) vor Britta Hinrichs und Antje Praeger (beide 1. TCO „Die Bären“). Die Oldenburgerin Eva Cloppenburg gewann die W 50. In der W 55 landete Ute Roeder vom Lauftreff Ofenerdiek ganz vorne. Brigitte Böckermann (Lauf Duo-Ol) lief in der W 65 auf Platz zwei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.