• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Unfall Bei Bremerhaven
Mercedes rast in Stauende – A27 voll gesperrt

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Titelkampf: Oldenburger räumt bei Bowling-DM Silber ab

05.07.2017

Ludwigshafen Wortwörtlich wie sprichwörtlich hat Jamie McDermott bei den Deutschen Meisterschaften in Ludwigshafen kräftig abgeräumt. Bei den Titelkämpfen krönte er den Auftritt der Bowling-Asse aus Oldenburg mit dem Gewinn der Silbermedaille im Einzel-Wettbewerb der Männer. „Glückwunsch zu einer Top-Leistung“, meinte Sportwart Stephan Klockgether zu McDermotts Auftritt: „Alles in allem war der BSV 2000 Oldenburg somit wieder erfolgreich bei der DM vertreten.“

Neben McDermott traten auch einige weitere Spieler aus dem Team, das in der Saison 2016/2017 Platz drei in der 2. Bundesliga Nord belegt hatte, bei der DM in Ludwigshafen an. Im Mixed erreichte Maximilian Fühner mit Jaqueline Wagner vom ASC Göttingen Rang 19 (Schnitt: 185,63 Pins). Michael Grabovac landete mit Kerstin Sielaff vom Heidmühler FC direkt vor McDermott und Nicole Räcker vom STV Wilhelmshaven auf Platz 31 (beide 178,67).

Das perfekte Spiel

Maximal sind in dem zehn Frames (Durchgänge) umfassenden Bowlingspiel 300 Punkte möglich. Bei einem Strike (also dem Abräumen aller 10 Pins mit einem Wurf) erhält der Spieler oder die Spielerin 10 Punkte + die Punkte der beiden nächsten Würfe. Einem Strike in Frame zehn folgen zwei Extrawürfe, so dass für ein „Perfect Game“ („Perfektes Spiel“) also zwölf Strikes nötig sind.

Im Doppel der Männer verpassten McDermott und Tom Janetzki (207,75, Rang 8) die Qualifikation für die Finalrunden um nur 46 Pins. Patrick Schlemm und Grabo­vac erreichten Platz 17 (197,83).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Während Grabovac (197,83 – 35. Rang) in der Vor- und Janetzki (211,67 – 20.) in der Zwischenrunde des Einzel-Wettbewerbs der Männer ausschieden, erreichte McDermott mit einem sehr guten Schnitt (228,50) als Zweitplatzierter das Halbfinale. In der Zwischenrunde war ihm im ersten Spiel sogar ein sogenanntes „Perfect Game“ (siehe Info-Box) gelungen.

Durch einen Sieg in zwei Spielen gegen den Brandenburger Andreas Gripp (256:244, 236:200) zog der Oldenburger ins Finale ein, musste sich aber dem Berliner Tobias Beier geschlagen geben (181:235, 212:251).

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.